Anleitung: Bunte DIY-Sommerlichter

Mittwoch, 22. Juni 2022

Wo lässt sich der Feierabend besser genießen als im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon? Wie du mit der richtigen Beleuchtung für Extra-Gemütlichkeit an einem lauen Sommerabend sorgst, zeigt dir unsere Bastelkönigin Suse. Viel Spaß beim Nachmachen!

Bunte DIY-Sommerlichter für maximale Gemütlichkeit

Material:

  • Luftballons
  • Seidenpapier oder weißes Backpapier
  • Tapetenkleister
  • Pinsel
  • flüssiger Bastelkleber
  • Konfetti oder gepresste Blumen
  • Strick
  • als Hilfsmittel: Eierpiekser oder Stecknadel
  • Teelicht oder Solarlicht

So schnell bastelst du dir dein gemütliches Sommerlicht:

  1. Schnapp dir einen Luftballon und puste ihn auf. Nicht zu sehr, damit dein Licht nicht zu groß wird.

  2. Reiß das Seiden- oder Backpapier in 3-5 cm große Stücke.

  3. Rühre den Tapetenleim nach Packungsanleitung an und bestreiche den Leim mit deinem Pinsel gleichmäßig auf den Ballon.

  4. Lege nun die Papierstücke Stück für Stück auf den Ballon. Reihe die Papierstücke so aneinander, dass sie sich überlappen. Beklebe so die Hälfte des Luftballons einlagig. Nachdem die erste Lage angetrocknet ist, beginne mit der zweiten Schicht.

  5. Jetzt kannst du dich kreativ austoben. Verschönere dein DIY-Sommerlicht mit Konfetti oder gepressten Blüten. Klebe diese einfach mit dem Bastelkleber oder Tapetenleim auf die gekleisterte Ballonoberfläche auf. Tipp: Streiche nochmal etwas Kleister über deine Verzierung, damit sie auch gut hält.

  6. Lass dein Kunstwerk komplett trocknen.

  7. Damit du das Licht aufhängen kannst, befestige Stricke. So geht’s: Mach mit einem Eierpiekser (oder einer Stecknadel) vier kleine Löcher in möglichst gleichem Abstand in die Seiten. Fädle durch jedes Loch einen Strick und verknüpfe dann alle vier Stricke mit einem Knoten. Binde eine Schlaufe ans Knotenende.

  8. Nur noch ein Teelicht oder Solarlämpchen in die Schale stellen und schon kannst du die extra Portion Gemütlichkeit genießen.

Tipp: Diese Anleitung eignet sich perfekt für einen Bastelnachmittag mit Kindern. Nach der Bastelsession schlafen die jungen Helden erst richtig gut – und du kannst bei gemütlichem Licht die Füße hochlegen.

 

Viel Freude mit deinem DIY-Sommerlicht!

Anleitung herunterladen! 

 

Jetzt teilen

nach oben