AMZ GmbH

günstige Energie-Eigenerzeugung mit Photovoltaik

AMZ Präzisionsguss Logo

Beim Neubau ihrer Gießerei entscheidet sich die AMZ Weissenseer Präzisionsguss GmbH für eine Photovoltaikanlage zur Eigenerzeugung von Strom – und erreicht damit gleich mehrere Ziele auf einmal: externer Strombezug, nachhaltige Reduzierung der Energiekosten und des CO₂-Ausstoßes und damit gleichzeitige Erfüllung der Energieeinsparverordnung (EnEV).

Die AMZ Weissenseer Präzisionsguss GmbH bietet Druckguss aus Aluminium- und Zinklegierungen inklusive mechanischer Bearbeitung, Oberflächenbehandlung und Montage an. Das in Berlin ansässige Das 1927 gegründete Traditionsunternehmen ist Partner führender Industrieunternehmen und beschäftigt über 50 Mitarbeiter.

In energieintensiven Branchen entwickeln sich die Energiekosten mehr und mehr zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor. Doch in Gießereien lässt sich der Strombedarf prozessbedingt kaum senken. Um dennoch sowohl Energiekosten als auch CO-Ausstoß effektiv und nachhaltig zu reduzieren, entscheidet sich die AMZ GmbH dafür, ihre Gießerei mit einer eigenen Photovoltaikanlage auszustatten – der Neubau entspricht damit den Anforderungen der EnEV. Den richtigen Partner für die Realisierung findet das Unternehmen jedoch nicht an seinem Standort in Berlin, sondern knapp 200 Km entfernt: Die Leipziger Stadtwerke betreuen das Projekt kompetent und umfassend von Anfang bis Ende.

  • Verringerung des externen Strombezugs
  • Senkung der Energiekosten
  • Reduktion des CO-Ausstoß

Im Zuge eines „Rundum-sorglos-Pakets“ entwickeln die Leipziger Stadtwerke zunächst ein technisches Anlagenkonzept mit Fokus auf den individuellen Eigenverbrauch. Anschließend übernehmen sie die komplette Planung und Baukoordination der Anlage und kümmern sich um sämtliche Fremdvergaben, Formalitäten und Genehmigungen.

  • PV-Generatorleistung: 99,68 kWp
  • Anlagenertrag: 96.000–100.000 kWh/a
  • Eigenverbrauch der erzeugten Energie: 98%
  • CO-Einsparung: 57.600–60.000 kg/a

Die AMZ GmbH erhält eine auf ihre individuellen Bedürfnisse konzipierte, fertig installierte Anlage. Der überwiegende Anteil des eigenerzeugten Stroms wird seitdem im Objekt selbst verbraucht, der jährliche CO₂-Ausstoß um nahezu 60 Tonnen gesenkt.

„Dauerhaft Stromkosten sparen, nachhaltig umweltbewusst handeln und zugleich alle gesetzlichen Vorgaben der EnEV erfüllen: Mit der neuen Photovoltaikanlage haben wir unsere Ziele erreicht. Die Leipziger Stadtwerke waren ein verlässlicher Partner, denn sie haben das gesamte Projekt von Anfang bis Ende umfassend, kompetent und serviceorientiert betreut. Wir würden uns jederzeit wieder für die Sachsen entscheiden.”

Thomas Nielsen

Geschäftsführer, AMZ Weissensser Präzisionsguss GmbH

nach oben