Leipziger für Leipziger: Sechs Wohnungsgenossenschaften und Leipziger Stadtwerke schließen erstmals zukunftsweisenden Kooperationsvertrag

Montag, 19. Juni 2023

Klimafreundlich und krisensicher: Um ihren Mitgliedern und Mietern auch in Zukunft eine sichere und stabile Energieversorgung zu gewährleisten und damit auch die Attraktivität ihres nachhaltigen und mitgliederorientierten Angebots zu unterstreichen, gehen die sechs Leipziger Wohnungsgenossenschaften BGL, Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt, Lipsia, UNITAS, VLW und Wogetra neue Wege. Gemeinsam mit den Leipziger Stadtwerken haben sie die Weichen für die Energieversorgung für die nächsten Jahre gestellt.

Mit diesem abgestimmten Gleichschritt streben die Leipziger Wohnungsgenossenschaften für die Jahre 2024 und 2025 eine planbare und sichere Energieversorgung zugunsten ihrer Mitglieder an - verbunden mit weiter optimierten Abrechnungsprozessen.  

"Nach den Verwerfungen des überaus dynamischen Energie-Marktes im vergangenen Jahr haben wir gemeinsam mit den Wohnungsgenossenschaften konstruktive und zukunftstaugliche Lösungen für ihre zukünftigen Herausforderungen in Bezug auf eine sichere, bezahlbare und nachhaltige Energieversorgung gesucht und gefunden. Wir Stadtwerke unterstreichen damit, dass man auf uns bauen kann", sagt Dr. Maik Piehler, Geschäftsführer der Leipziger Stadtwerke. "Seit mehr als 100 Jahren leisten Wohnungsgenossenschaften einen wichtigen Beitrag zur Sicherung und Schaffung bezahlbaren Wohnraums sowie zur Bildung stabiler Nachbarschaften. Die Leipziger Stadtwerke als kommunales Unternehmen unterstützen diese Grundsätze und fördern das bürgerschaftliche Engagement der Wohnungsgenossenschaften."

Dieses Engagement schließt Nachhaltigkeit und Umweltschutz ein. Aus diesem Grund bauen die Leipziger Stadtwerke auch auf den Grundstücken der Leipziger Wohnungsgenossenschaften das Angebot an halböffentlichen E-Ladesäulen aus. So sind E-Ladesäulen bereits bei der VLW und Wohnungsbau-Genossenschaft Kontakt errichtet worden. Weitere sind unter anderem bei der Lipsia in der Stallbaumstraße, bei der Wogetra am Johannisplatz, der BGL in der Ulmer Straße sowie bei der UNITAS in der Thaerstraße geplant.

"Die Leipziger Wohnungsgenossenschaften kommen damit ihrem Auftrag und Selbstverständnis nach, auf dem örtlichen Wohnungsmarkt bezahlbare, sichere 'vier Wände' für derzeit mehr als 50.000 Familien, Senioren und Singles anbieten zu können", sagt der Vorstandsvorsitzende der VLW, Wolf-Rüdiger Kliebes. "Und damit spreche ich für uns alle."

Für Nachfragen stehen Ihnen folgenden Ansprechpartner zur Verfügung:

BGL, Frau Frötschner
0341 9099126
silke.froetschner@bgl.de

WBG Kontakt, Frau Thiele
0341 2675235
thiele@wbgkontakt.de

Lipsia, Frau Glausch
0341 41519-960
katrin.glausch@wglipsia.de

UNITAS, Frau Schmidt
0341 42675391
kathrin.schmidt@wg-unitas.de

WOGETRA, Frau Eglitz
0341 9183239
eglitz@wogetra.de

VLW, Herr Glöckner
0341 9184262
cgloeckner@vlweg.de

 

 

Seite weiterempfehlen

nach oben