Trinkbrunnen am Völkerschlachtdenkmal geht in Betrieb

Durstig in Leipzig und kein Getränk zu Hand? Freuen Sie sich auf unsere neuen Trinkbrunnen.

Trinkbrunnen am Völkerschlachtdenkmal

Am Völkerschlachtdenkmal steht nun ein neuer Trinkwasserbrunnen

Erfrischung auf Knopfdruck gibt es nun am Völkerschlachtdenkmal. Schon im vergangenen Jahr haben die Leipziger sich genau hier einen Trinkbrunnen gewünscht und dafür abgestimmt. Der Edelstahlbrunnen fördert das Trinkwasser per Knopfdruck aus dem darunterliegenden Trinkwassernetz. Ganz frisch gezapft sozusagen. Das Wasser lässt sich direkt trinken oder in eine mitgebrachte Flasche abfüllen. Die sehr gute Qualität des kühlen Nass haben die Wasserexperten des Trinkwasserlabors im Blick. Sie haben ihre Standort gleich vis-a-vis am Wasserturm Probstheida und analysieren regelmäßig Proben aus den Leipziger Trinkbrunnen. 

Die Stiftung Völkerschlachtdenkmal Leipzig hat die Patenschaft für neuen Trinkbrunnen übernommen. Sie haben ein wachsames Auge auf den Brunnen und können Störungen und dergleichen umgehend weitergeben. 

Insgesamt betreiben die Leipziger Wasserwerke damit nun zehn öffentliche Trinkbrunnen in Leipzig und vier in den Umlandgemeinden. Zwei weitere Wasserspender kommen demnächst im Leipziger Stadtgebiet noch hinzu: Der Mariannenpark und der Nordstrand des Cospudener Sees sind im diesjährigen Brunnenvoting als Sieger hervorgegangen. Alle Brunnen laufen in der frostfreien Zeit etwa zwischen April und Oktober.

Wichtige Informationen im Überblick

Täglich untersuchen die Experten im Trinkwasserlabor der Leipziger Wasserwerke die Qualität des Leipziger Trinkwassers. „Auf die Qualität unseres Trinkwassers können sich die Leipziger verlassen. Rund 9.000 Proben untersuchen wir dafür jedes Jahr“, sagt Laborchef Heiko Schulze.

Auch in punkto Ernährung und Umweltfreundlichkeit ist Trinkwasser erstklassig. Der menschliche Körper benötigt täglich rund 1,5 Liter Flüssigkeit. Dafür ist der kalorienfreie Durstlöscher bestens geeignet. Wir liefern ihn frei Haus, ohne Umverpackung und lange Transportwege. Dabei ist das Leipziger Trinkwasser unschlagbar günstig: Ein Liter des frischen Nass kostet gerade mal 0,2 Cent (Mengenpreis).

FAQ Trinkbrunnen

Der Trinkbrunnen in der Petersstraße im Stadtzentrum von Leipzig ist ein sogenannter „Dauerläufer“. Der Brunnen war ein Geschenk der Leipziger Partnerstadt Wien und erfüllt neben der Funktion als Trinkwasserspender auch repräsentative Zwecke. Er verfügt über eine Vogeltränke sowie ein Wasserschüsselchen für Hunde.

Unsere neuen Trinkbrunnen sind mit einem Knopf ausgestattet. Dort sprudelt das Wasser nur nach Bedarf. Zusätzlich spült sich der Brunnen in regelmäßigen Reinigungsintervallen selbsttätig.

In der kalten Jahreszeit werden die Brunnen abgestellt, um das Einfrieren der Geräte zu verhindern.

Ja, das können Sie. Die Trinkbrunnen sind direkt an das Leitungsnetz der Leipziger Wasserwerke angeschlossen und liefern frisches Trinkwasser. Trinkwasser ist ein streng kontrolliertes Lebensmittel in Deutschland. Um dies abzusichern, wird durch die Mitarbeiter des Trinkwasserlabores regelmäßig die Qualität der einzelnen Brunnen überprüft und Spülungs- und Wartungsaufgaben durchgeführt.

Die Qualität der Brunnen wird regelmäßig durch das Trinkwasserlabor hinsichtlich Hygiene und Trinkwasserqualität überprüft. In regelmäßigen Abständen nehmen die qualifizierten Probenehmer an den Geräten Wasserproben und analysieren diese im Labor. Darüber hinaus sichern die Kollegen der Wasserwerke-Tochter Bau und Service Leipzig GmbH den zuverlässigen Betrieb der Geräte durch regelmäßige Wartungsintervalle.

Das Wasser, das die Brunnen für das regelmäßige Reinigungsintervall benötigen oder das durch die Betätigung nicht genutzt wird, fließt über den Bodenauslass direkt in die Kanalisation und von dort ins Klärwerk.

Trinkwasser unterwegs genießen

Auch unterwegs ist es wichtig, das Trinken nicht zu vergessen. Aber oft ist beim Bummel durch die Innenstadt oder auf Ausflügen nicht immer die passende Erfrischung dabei. Muss auch nicht: Die beste Erfrischung – natürliches Trinkwasser aus der Region – gibt es an vielen Stellen in Deutschland kostenlos.

Viele Städte und Kommunen, Wasserversorger und private Anbieter betreiben Trinkwasseranlagen. Aus Brunnen auf öffentlichen Plätzen oder Wasserspendern in Kundenzentren erhalten Sie stets frisches, kühles und qualitativ hochwertiges Trinkwasser.

Laden Sie sich die App und Sie wissen immer den kürzesten Weg zum nächsten Trinkwasserbrunnen.

nach oben