Ausbau Klärwerk Rosental

Auf dem Weg zum Klärwerk der Zukunft

Klärwerk Rosental Faultürme

Das Klärwerk Rosental ist seit 125 Jahren das Hauptklärwerk zur zuverlässigen und umweltgerechten Reinigung des Abwassers in Leipzig. Täglich werden hier etwa 110.000 Kubikmeter Abwasser behandelt. Das Abwasser durchläuft dabei die klassischen Reinigungsstufen – mechanische, chemische und biologische Reinigung –, ehe es in die Neue Luppe abgegeben wird. Der dabei anfallende Klärschlamm wird der Faulung zugeführt und dient heute auch der Gewinnung von elektrischer und thermischer Energie.

Zukunftskonzept Klärwerk Rosental

Für eine zukunftssichere Behandlung von Abwasser in der Stadt planen die Leipziger Wasserwerke in den nächsten Jahren wichtige Modernisierungen. Damit die Anlage auch künftig die technischen und gesetzlichen Anforderungen an eine umweltgerechte Behandlung des Abwassers erfüllen kann, ist es zwingend notwendig, die mechanische Reinigung grundlegend zu erneuern und die biologische Reinigung um ein Behandlungsbecken zu erweitern.

Der Umbau wird während des laufenden Betriebes der Kläranlage in Teilabschnitten erfolgen. Derzeit prüft die Landesdirektion Sachsen die umfangreichen Antragsunterlagen für die geplanten Arbeiten im Klärwerk Rosental.

  •     Inbetriebnahme: 1894
  •     Durchschnittliche Abwassermenge: 110.000 m³/d
  •     Kapazität: 550.000 EW – Größenklasse 5
  •     Vorfluter: Neue Luppe

Aufbereitungsstufen:

  •     Mechanische Reinigung: Rechenanlage, Sandfang, Vorklärung
  •     Chemische Reinigung: Phosphatfällung
  •     Biologische Reinigung: Belebungsbecken (4 Becken mit insgesamt 97.000 m³)
  •     Nachklärung (8 Becken, Oberfläche gesamt 16.992 m²)
  •     Schlammbehandlung: Primärschlammeindickung, maschinelle Überschussschlammeindeckung und Entwässerung, Faulung zur Energie- und Wärmegewinnung aus Faulgas

 

Seit seiner Inbetriebnahme 1894 hat das Klärwerk immer wieder Modernisierungen und Erweiterungen erlebt. In den 1970er Jahren wurde der Elstermühlgraben für die erstmalige Erweiterung der Kläranlage um ein Belebungsbecken und die acht markanten Nachklärbecken umverlegt. Inzwischen existieren auf dem vorhandenen Gelände vier Belebungsbecken.

  • Klärwerk Rosental
  • Klärwerk Rosental
  • Klärwerk Rosental
  • Klärwerk Rosental
  • Klärwerk Rosental

Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich gern via E-Mail an das Projektteam.

nach oben