Leipzig Nord: Unser neues Buskonzept

Wir haben das Busnetz im Leipziger Nordraum grundlegend überarbeitet. Die Änderungen verbessern das ÖPNV-Angebot für Pendler und Anwohner.

Änderungen im Überblick

Die Buslinie 84 verkehrt montags bis freitags von ca. 5 bis 8 Uhr, 13 bis 18 Uhr und 21 bis 24 Uhr im 30-Minuten-Takt mit zeitweiser Verdichtung auf einen 10-/20-Minuten-Takt zwischen S-Bf. Messe und BMW Tor 1. Zu den übrigen Zeiten und am Wochenende erfolgt die Bedienung bedarfsorientiert.

Die bereits bestehende stündliche Linienverknüpfung der Linien 86 und 82 auf der Strecke S-Bf. Messe – Seehausen – Göbschelwitz – Hohenheida – BMW Zentralgebäude – Plaußig – Portitz – Thekla bleibt ergänzend zur Linie 84 erhalten. Dort verkehrt künftig die Linie 82.

Ab circa 20:30 Uhr wird das Angebot auf Alita umgestellt. Die Gewerbebetriebe in der Dingolfinger Straße und im Gewerbegebiet Plaußig sind bis Mitternacht mit der neuen Linie 84 erreichbar.

Die heutige Teillinie wird Teil der neuen Buslinie 84. Die Linie verkehrt nur noch auf der Strecke S-Bf. Messe - Seehausen - Göbschelwitz - Hohenheida und Gottscheina montags bis samstags im Stundentakt. Ab 9 Uhr wird zusätzlich mit allen Fahrten der Sachsenpark bedient. Abends und sonntags sind diese Gebiete zunächst weiter wie bisher mit dem Anruflinientaxi (Alita) erreichbar.

  • Die Direktbusse vom und zum Hauptbahnhof fahren morgens und spät abends unter der neuen Linie 84.
  • Es finden keine Direktfahrten mehr vom und zum Hauptbahnhof zur Mittagszeit statt. Bitte nutzt statt dessen die neue Linie 84 über S-Bf. Messe und Mockau.

Plane deine Fahrt

Die Fahrpläne kannst du bequem unter www.L.de/fahrplan herunterladen. Bitte nutze zur Planung Ihrer An- und Abreise auch unsere Verbindungsauskunft.

Vorteile für Pendler

Optmiertes Angebot

  • Mehr Fahrten: Busse fahren insbesondere zu den Schichtwechseln und am späten Abend in kürzeren Abständen

  • Kürzere Arbeitswege: bessere Anbindung von Mockau zum Industriepark Nord durch Anschluss zu den weiterführenden Linien 1, 9, 70 und 80 sowie zur S-Bahn am S-Bahnhof Leipzig Mockauer Straße

  • Berufsverkehr muss nicht mehr nur über den S-Bf. Leipzig-Messe

Vorteile für Anwohner

Bessere Anbindung

  • Bessere Erreichbarkeit Wohnsiedlung Mockau-Nord

  • zwei neue Haltestellen in der Stralsunder Straße

  • neue Haltestelle Göteborger Straße und mehr Angebot für Thekla-Nord (Linie 83 und 84)

Gefördert durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.


Dieses Angebot ist Bestandteil des Mobilitätsprojektes „Pendlermobilität in Leipzig und dem Umland stärken – Mobilität und Verkehrswende aktiv voranbringen“ (PUMa) und wird ermöglicht durch Mittel des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr im Rahmen des Förderprogramms „Modellprojekte zur Stärkung des ÖPNV."

nach oben