Flexa – dein flexibles Mobilitätsangebot

Flexa ist unser intelligentes Mobilitätsangebot in verschiedenen Stadtgebieten, mit dem du ganz flexibel unterwegs bist. Unsere Flexa-Fahrzeuge im „London-Cab Design“ fahren mit Hybridantrieb und bringen dich zu deinen Wunschzielen, zur nächsten Straßenbahn- oder Bushaltestelle sowie zum nächsten Bahnhof.

Eine junge Frau läuft von der Straßenbahn Linie 15 zum Flexa-Fahrzeug.

Einfach Fahrt buchen, einsteigen, mitfahren – ganz flexibel zum MDV-Tarif und fast rund um die Uhr. Die Flexa-App findest du im AppStore und im Google PlayStore. Ergänzend können Fahrtwünsche auch telefonisch bestellt werden.

Kundenservice Flexa

Wir sind für Sie da:
Telefon:
0341 492-1122

Montag – Freitag:
von 5 bis 24 Uhr,
Samstags:
von 6 bis 24 Uhr,
an Sonn- und Feiertagen:
von 8 bis 24 Uhr.

Wichtige Informationen:
Datenschutzbedingungen
Nutzungsbedingungen

Buchung von Fahrten
Am einfachsten über unsere Apps:

Aktuelles von Flexa

Flexa Fahrzeug in der Innenansicht mit Blick auf die Trennscheibe

Um andere und dich selbst zu schützen, bitten wir dich folgende Regeln zu beachten. Vielen Dank!

  • Maskenpflicht: Ein Mund- und Nasenschutz ist zu tragen – wie in Bus und Bahn auch. Als Mund-Nasen-Bedeckung gilt aktuell eine FFP2-Maske (oder gleichwertig). Für Schüler zwischen 6 und 14 Jahren ist eine medizinische Mund-Nasen-Bdeckung ausreichend. Bitte beachte hier die Hinweise unter www.L.de/sicher-unterwegs
  • Freier Beifahrerplatz: Der Beifahrersitz muss frei gelassen werden. Wir bitten dich hinten einzusteigen.
  • Beförderung von vier Fahrgästen: Es werden bis zu vier Fahrgäste befördert, so dass immer ein Sitz zwischen den Fahrgästen frei bleibt.
  • Personen in einem Hausstand: Wir befördern bis zu sechs Personen, die in einem Hausstand leben. Bitte buche einfach für vier Personen - die maximal zwei weiteren in Ihrem Hausstand lebenden Personen werden selbstverständlich mit befördert.
  • Trennscheibe: Durch eine spezielle Trennscheibe sind Fahrer- und Fahrgastkabine voneinander getrennt.

Durch veränderte Verkehrssituationen und betriebliche Erfahrungen nehmen wir zum 29. Juni 2022 einige Änderungen an den Haltepunkten in Flexa Nord vor. So kommst du auch in Zukunft stets sicher an dein Ziel:
 
Verschiebung von Haltepunkten:

  • Haltepunkt "E" in Wiederitzsch-Mitte: Ab 29. Juni ist der Haltepunkt "E" auf dem nur wenige Meter entfernten Parkplatz des EDEKA-Supermarktes zu finden, welcher über einen Durchgang direkt mit der Tram-Haltestelle verbunden ist.
  • Haltepunkt 24 findest du ab jetzt wenige Meter in die Landhausstraße hinein, auf Höhe der Hausnummer 2.
  • Haltepunkt 111 ist nun wenige Meter von der Bushaltestelle Martinshöhe entfernt in die Siedlung hinein – im Bereich der Ecke Birkenring / Mittelring zu finden.
  • Haltepunkt 151 liegt in ca. 100 Meter Entfernung, direkt im Rondell am Fugger Business Park bzw. dem dortigen Hotel.

Ab sofort kannst du dir hier und auch in der App die neuen Haltepunkte noch einmal genau anschauen.
 
Entfall von Haltepunkten:
Die Haltepunkte  15, 70, 74, 103 und 163 können künftig nicht mehr angefahren werden. Bitte nutze von nun an einen der zahlreichen anderen nahegelegenen Haltepunkte. Wir bitten dich um Verständnis, dass wir die allgemeine Verkehrssicherheit sowie einen reibungslosen Betrieb immer im Blick haben müssen, um dich mit Flexa immer möglichst nah und sicher an dein Ziel zu bringen.

In diesem Sinne: Lass dich nicht aufhalten und weiterhin gute Fahrt wünschen dir deine Leipziger Verkehrsbetriebe

Auch im nächsten Jahr geht es bei Flexa spannend weiter. Der Stadtrat hat nun die neuen Pilotgebiete in Leutzsch und Südwest (Knautkleeberg, Hartmannsdorf, Knauthain, Knautnaundorf und Rehbach) bestätigt. In Kürze erfahrt ihr hier mehr. Seid gespannt: Denn ihr bekommt die Gelegenheit, die Haltepunkte selbst mitzugestalten.

2 Jahre Flexa

Vor nunmehr zwei Jahren starteten wir Flexa im Pilotgebiet Nord und seitdem ist viel passiert. Damals war das neue Angebot exklusiv für die Wiederitzscher, Lindenthaler und Breitenfelder Anwohnerinnen und Anwohner. Im August 2020 wurde das Pilotgebiet auf vielfachen Kundenwunsch um Seehausen und den Sachsenpark erweitert.

In diesem Jahr wurde Flexa Südost eingeführt. Seitdem nutzen auch die Anwohner in Holzhausen, Probstheida und Meusdorf unser Flexa-Angebot sehr gern.

Es bleibt spannend bei Flexa, denn wir bereiten schon die nächsten Pilotstarts für das kommende Jahr vor. So wird Flexa nicht nur älter, sondern auch größer ;-)

Nach dem erfolgreichen Start des Pilotprojekts Flexa Nord (in Wiederitzsch, Breitenfeld und Lindenthal) startet am 01.04.2021 mit Flexa Südost unser flexibles On-Demand-Angebot auch in Holzhausen, Meusdorf und Probstheida.

Mit unseren Flexa-Fahrzeugen im „London-Cab Design“ und Hybridantrieb bringen wir Fahrgäste bequem zu ihren Wunschzielen, zur nächsten Straßenbahn- oder Bushaltestelle sowie zum nächsten Bahnhof. Insgesamt bedient Flexa Südost 114 Haltepunkte. Und so einfach funktioniert es: Fahrt buchen, einsteigen, mitfahren – ganz flexibel zum MDV-Tarif und fast rund um die Uhr. Gebucht werden kann bequem per Flexa-App. Für alle Fahrgäste ohne Smartphone sind Buchungen auch telefonisch möglich.

Flexa Fahrzeug mit Rollstuhlrampe

Mit Flexa kommst du ganz individuell an deine Ziele. Neu ist, dass wir mit unseren Flexa-Fahrzeugen ab sofort auch Personen im Rollstuhl mitnehmen können. Also, steig ein und nutze im Leipziger Norden, und bald auch im Südosten unser Angebot. Bitte gib bei deiner Buchung per App oder Telefon einfach an, dass du einen Rollstuhl bei dir führst. In den Fahrzeugen haben neben einem Rollstuhlfahrer zusätzlich bis zu zwei weitere Personen Platz. Das Fahrpersonal ist entsprechend geschult und steht dir beim Ein- und Aussteigen zur Seite. Natürlich wird genügend Zeit beim Halt eingeplant.

Wir freuen uns über eure Erfahrungsberichte und Anregungen, wie die Barrierefreiheit bei Flexa weiter verbessert werden kann. Per Mail an verkehrsbetriebe@L.de oder über unser Service-Telefon unter 0341 19449.

Es gelten die folgenden Maximalwerte für die Beförderung von Fahrgästen im Rollstuhl:

  • Leerabmessungen: maximal 120 x 70 cm (LxB)
  • Größe (einschließlich Insasse): maximal 125 x 80 x 130 cm (LxBxH)
  • Gewicht (einschließlich Insasse): maximal 250 kg

Ab dem 10.01.2021 kannst Du dich auf viel Neues bei Flexa freuen:

Neues Flexa Fahrzeug
  • Die neu eingesetzten Fahrzeuge in der Flotte im „London-Cab“ Design bringen dich mit Hybridantrieb nun noch umweltfreundlicher an dein Ziel.
  • Mit dem neuen Flexa-Haltepunkt 157 an der Bushaltestelle Sachsenpark sind viele Einkaufsmöglichkeiten für dich nun noch bequemer erreichbar.
  • Beim Fahrpersonal ist nun direkt ein ausgewähltes Sortiment an Fahrkarten für das gesamte MDV-Gebiet gegen Barzahlung verfügbar. Noch einfacher kommst Du zu deinem Ticket digital mit wenigen Klicks über die LeipzigMOVE App. Mehr Infos dazu findest du bei dem Punkt "Was kostet Flexa" weiter unten auf dieser Seite.

Mehr als 50.000 Fahrten haben wir seit Pilotstart im Leipziger Norden erfolgreich an ihr Ziel gebracht. Ab dem 24. August 2020 bieten wir nun Flexa, das exklusive ÖPNV-Angebot der Leipziger Verkehrsbetriebe, auch in Seehausen und der Wiederitzscher Riedelsiedlung an. Damit verbessern die Verkehrsbetriebe ihr Angebot im Leipziger Norden und reagieren auf Bürgerwünsche aus Wiederitzsch, Lindenthal und Breitenfeld.

Auch Besucher des Sachsenparks dürfen sich freuen: Zukünftig können sie in ein Flexa-Fahrzeug ein- oder umsteigen und kommen so schnell und bequem bis zum Eingang des Sachsenparks. Außerdem fährt Flexa ab dem 24. August Montag bis Freitag bereits eine Stunde eher, also schon ab 5 Uhr.

Was ist Flexa?

Durch eine intelligente Bündelung von Fahrtwünschen bietet Flexa flexible Fahrtmöglichkeiten an. Dabei bedient Flexa alle Verbindungen im Einsatzgebiet zu jedem gewünschten Zeitpunkt während der Betriebszeiten. Bei der Buchung kannst du als Start oder Ziel jeden beliebigen Punkt in Leipzig oder im restlichen MDV-Gebiet angeben, der nächste Haltepunkt wird automatisch ermittelt und die genaue Position mit einer Ortsbeschreibung bei der Buchung angezeigt.

Welche Fahrten sind mit Flexa möglich?

Im Bediengebiet sind Fahrten von Flexa-Haltepunkten zu Umstiegshaltestellen oder auch zwischen einzelnen Flexa-Haltepunkten möglich. Flexa organisiert für dich die schnellste Verbindung mit Umstieg an einer der Umstiegshaltestellen. Die Übersichtskarte zeigt die Position aller Haltepunkte.

Leipziger verbinden. Lass dich nicht aufhalten und steig ein!

FAQ

Flexa bietet eine ideale Verknüpfung zum restlichen Linienverkehr (Straßenbahn, Bus und S-Bahn). Egal ob privat oder beruflich, Flexa fährt zu zahlreichen Verkehrsknotenpunkten von denen eine Weiterfahrt in die Leipziger Innenstadt oder z. B. in gesamte MDV-Gebiet problemlos möglich ist.

Bei der ersten Fahrt meldest du dich einmalig via App an. Danach gibst du vor jeder Fahrt nur noch den gewünschten Abhol- und Zielort an – Flexa bringt dich schnell und bequem dorthin. Du kannst als Start oder Ziel jeden beliebigen Punkt in Leipzig oder im restlichen MDV-Gebiet angeben – Flexa organisiert für dich die optimale Kombination aus Flexa und dem Linienverkehr über eine der Umstiegshaltestellen.

Wir empfehlen die Buchung per Flexa-App, in der du sogar Routen-Auskünfte für das gesamte MDV-Gebiet findest. Die Flexa-App gibt es kostenlos im AppStore oder für Android Geräte im Google PlayStore. Buchungen sind auch telefonisch möglich unter 0341 492-1122.

Bei spontanen Buchungen kommt der Bus nach kurzer Anfahrtszeit zu deinem gewünschten Flexa-Haltepunkt in deiner Nähe oder du reservierst dir dein Flexa-Fahrzeug für eine spätere Wunschzeit bis zu 60 Minuten im Voraus. Die genaue Abholzeit erfährst du bei der Buchung.

Mit Flexa sind eine Vielzahl von Start-Ziel-Kombinationen möglich. Dadurch entstehen viele neue Direktverbindungen innerhalb der Flexa-Bediengebiete Nord und Südost und zu Verknüpfungshaltestellen des regulären Linienverkehrs.

Unsere Flexa-Fahrzeuge verkehren im Pilotbetrieb

  • in verschiedenen Gebieten in Leipzig
  • Montag bis Freitag, von 5 bis 24 Uhr
  • Samstag von 6 bis 24 Uhr
  • an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 24 Uhr

Im Bediengebiet sind Fahrten von Flexa-Haltepunkten zu Umstiegshaltestellen oder auch zwischen den einzelnen Haltepunkten möglich. In den jeweiligen Übersichtskarten findest du die Position der Flexa-Haltepunkte. Du kannst bei der Buchung aber jede beliebige Adresse angeben – der nächste Haltepunkt wird automatisch ermittelt und die genaue Position mit einer Ortsbeschreibung bei der Buchung angezeigt.

Für Flexa-Fahrten zahlst du die gleichen Preise wie in den Linienfahrzeugen des regulären öffentlichen Personennahverkehrs. Es gelten die Fahrpreise des MDV-Tarifes (Tarifzone 110) ohne Zuschläge. Du kannst natürlich auch mit deinem ABO fahren.

Folgende Tickets kannst du ganz einfach beim Flexa-Fahrer kaufen:

  • Einzelfahrkarten,
  • Tageskarten und
  • die Extrakarte
  • bei Vorlage deiner ABO Flex-Chipkarte erhältst du auch die ermäßigten Fahrkarten

Alle anderen Tickets erhältst du bei den bekannten Verkaufsstellen, an den Fahrkartenautomaten sowie in unserer App LeipzigMOVE.

In unseren Flexa-Fahrzeugen bezahlst du sämtliche Tickets direkt in bar.

Achtung: Kurzstrecken-Tickets sind nicht gültig.

In den Flexa-Fahrzeugen haben bis zu sechs Personen plus kleinere Gepäckstücke (zum Beispiel Rucksack oder Einkaufstaschen) Platz. Für Kinder gibt es in den  Fahrzeugen zwei Sitzerhöhungen und einen Kindersitz der Gruppe 0+/1 (0-4 Jahre, bis 18 kg).

Beförderung von Gegenständen und Tieren
Die Beförderung von Gegenständen und Tieren ist dann möglich, wenn ein sicheres Verstauen im Kofferraum möglich ist, kein weiterer Sitzplatz in Anspruch genommen wird und der Aufenthalt an einem Haltepunkt nicht über das übliche Maß verlängert wird. Mitgenommen werden können:

  • Handgepäck (z. B. Rucksack, Umhänge-, Hand- oder Einkaufstasche)
  • Kinderwagen (zusammengeklappt)
  • Rollator (zusammengeklappt)
  • Rollstuhl (zusammengeklappt)
  • Kleintier in einer geeigneten Transportbox.

Die Beförderung erfolgt unentgeltlich. Die letztliche Entscheidung über die Mitnahme von Gegenständen und Tieren obliegt dem Fahrpersonal am Abholpunkt. Ausdrücklich nicht möglich ist die Mitnahme von Fahrrädern, Elektrorollstühlen, Tieren außerhalb eines geeigneten Behältnisses, sowie Gegenständen und Tieren ohne dazugehörige Person.

Klicke hier für die Nutzungsbedingungen.

Die eingesetzten Fahrzeuge bieten mobilitätseingeschränkten Personen einen erleichterten Einstieg sowie die Möglichkeit der Beförderung im Rollstuhl.

Erleichterter Einstieg / Gehhilfen

Mit einer Einstiegshöhe von 37cm (bei Bedarf unterstützt durch eine ausklappbare Trittstufe) fällt der Einstieg in den rutschfesten Innenraum besonders leicht. Haltegriffe an vielen Orten im Fahrzeug bieten zusätzliche Sicherheit. Bei Bedarf kann ebenso ein Sitz aus dem Fahrzeug herausgedreht werden, auf dem der Fahrgast stufenlos außerhalb des Fahrzeuges Platz nehmen kann. Durch Hineindrehen findet der Fahrgast sicher im Fahrzeug Platz.

Führst du eine Gehhilfe (z.B. Rollator) mit dir, gib dies bitte bei der Bestellung an, damit wir sicherstellen können, dass genügend Platz dafür im Fahrzeug vorhanden ist.

Fahrgäste im Rollstuhl

Bitte gib bei deiner Buchung per App oder Telefon einfach an, dass du einen Rollstuhl bei dir führst. Mit einer mit bis zu 250kg belastbaren und 71,4cm breiten Rollstuhlrampe, gelangst du sicher und unter verschiedensten Bedingungen am Haltepunkt in das Fahrzeug. Entsprechende Sicherungseinrichtungen für eine Beförderung im PKW befinden sich im Fahrzeug. Das Fahrpersonal ist entsprechend geschult und steht dir beim Ein- und Aussteigen zur Seite. Natürlich wird genügend Zeit beim Halt eingeplant. Neben einem Rollstuhlfahrer finden zusätzlich bis zu zwei weitere Personen im selben Fahrzeug Platz.

Flexa Fahrzeug mit Rollstuhlrampe

Es gelten die folgenden Maximalwerte für die Beförderung von Fahrgästen im Rollstuhl:
Leerabmessungen: maximal 120 x 70 cm (LxB)
Größe (einschließlich Insasse): maximal 125 x 80 x 130 cm (LxBxH)
Gewicht (einschließlich Insasse): maximal 250 kg

Der Hersteller der eingesetzten Fahrzeuge hat ein Video gedreht, in dem du genau sehen kannst, wie der erleichterte Ein- und Ausstieg von mobilitätseingeschränkten Personen sowie die Mitnahme von Personen im Rollstuhl aussehen kann. Hier geht´s zum Video.

Flexa Fahrzeug in der Innenansicht mit Blick auf die Trennscheibe

Fahrgäste mit Seheinschränkung

Es gibt neben der App auch die Möglichkeit, eine Fahrt mit Flexa per Telefon zu buchen unter der 0341 492-1122. Dort erhältst du bei Bedarf auch Informationen rund um das Flexa-Angebot. Die Mitarbeiter am Telefon haben den direkten Draht zu unseren Fahrern und können bei Bedarf die Information mitgeben, dass eine blinde oder sehbehinderte Person am Abholort warten wird. Am besten nennst du bei der Bestellung auch eine mobile Telefonnummer. Dann kann dich unser Fahrer anrufen, falls ihr nicht auf Anhieb zusammenfinden solltet.

Weiterhin bietet der regelmäßig eingesetzte Fahrzeugtyp eine gute Erkennbarkeit der Innenraumelemente. So sind Halte- und Türgriffe, die Münzschale für den Fahrscheinkauf sowie die Teile der Sitzplätze in Signalfarben gehalten.

Flexa Innenraum

Fahrgäste mit Höreinschränkung

Wenn du mit Flexa unterwegs sein möchtest, kannst du dir per App das Fahrzeug buchen. Es gibt unterschiedliche aufbereitete Informationsmöglichkeiten für dich zu Flexa, in unserer App und in den Flyern. Die Flyer sind beim Flexa-Fahrer oder in unseren Service-Zentren erhältlich. Du kannst sie dir auch hier herunterladen.

Darüber hinaus bieten die eingesetzten Flexa-Fahrzeuge eine Besonderheit speziell für schwerhörige Personen:

Über eine Gegensprechanlage mit eingebauter Induktionsschleife für Hörgeräte, kann sich nebengeräuscharm mit dem Fahrer unterhalten werden. Eine aktivierte „T-Spule“ im Hörgerät ist dafür die Voraussetzung.

Wir freuen uns über eure Erfahrungsberichte und Anregungen, wie die Barrierefreiheit bei Flexa weiter verbessert werden kann. Per E-Mail an verkehrsbetriebe@L.de oder über unser Service-Telefon unter 0341 19449.

Pilotprojekt von Bund und Verkehrsbetrieben

Gefördert wird das Pilotprojekt als Test durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des Programms "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme". Entwickelt wurde die digitale Plattform mit Unterstützung des Max-Planck-Institutes für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen. Ziel der jetzigen Pilotphase ist es, mit Hilfe von Nutzerhinweisen das Angebot schrittweise im Projektzeitraum weiter zu entwickeln und zu optimieren. Zum Projektende fließen die Nutzerhinweise sowie Befragungsergebnisse in die Mobilitätsforschung ein.

Die Weiterentwicklung von Flexa wird im Rahmen des Projektes "Dynaxibility4CE" durch die Europäische Union gefördert.

Bild eines Förderlogos mit den entsprechenden Förderern
nach oben