Flexa – flexible Mobilität für dich

Flexa ist unser intelligentes Mobilitätsangebot, mit dem du ganz flexibel in verschiedenen Stadtgebieten unterwegs bist. Flexa hält fast vor deiner Haustür und bringt dich zur nächsten Haltstelle, zum Bahnhof, Arzt oder wohin du in deinem Wohngebiet willst. Das Angebot gibt es fast rund um die Uhr und ist mit MDV-Ticket ohne zusätzliche Kosten nutzbar.

Junge Person blickt auf Handy mit Flexa-App. Im Hintergrund steht ein Flexa-Fahrzeug.

Wo kann ich Flexa nutzen?

2019 startete Flexa als Pilotprojekt im Leipziger Norden. Mittlerweile bieten wir Flexa in weiteren Stadtteilen an. Im Bediengebiet sind Fahrten von Flexa-Haltepunkten zu Umstiegshaltestellen oder zwischen einzelnen Haltepunkten möglich. Flexa organisiert für dich die schnellste Verbindung, wenn nötig mit Umstieg zu Straßenbahn und Bus an einer der Umstiegshaltestellen.

So funktioniert Flexa

Am einfachsten buchst du deine Flexa-Fahrt mit der Flexa-App. Diese findest du im App Store und im Google Play Store. Oder du buchst Flexa telefonisch unter 0341 492-1122.

Die Flexa-Fahrzeuge halten fast vor deiner Haustür und bringt dich zur nächsten Umstiegshaltestelle, zur Eisdiele, zum Arzt, zum nächsten Bäcker oder wohin du möchtest – und das zum Tarif des Mitteldeutschen Verkehrsverbundes (MDV) und fast rund um die Uhr. Einsteigen und mitfahren kannst du mit jedem Ticket (außer Kurzstrecken-Ticket) oder ABO, das in der Tarifzone 110 (Leipzig) für den Nahverkehr gültig ist.

Mit Flexa unser Klima schützen und Energie sparen

Der Betrieb der Flexa-Fahrzeuge ist aufgrund der geringeren Größe energiesparend und findet überwiegend elektrisch mit reinem Ökostrom statt. Die Hybridfahrzeuge verfügen zusätzlich über einen speziellen Verbrennungsmotor, der durch ein intelligentes Lade- und Pausenregime sehr selten zum Einsatz kommt. Durch geteilte Fahrten mit mehreren Fahrgästen wird innerhalb des Flexa-Systems der Energieverbrauch gegenüber anderen privaten Verkehrsmitteln reduziert.

Flexa Leutzsch

Ab dem 1. November sind die Flexa-Fahrzeuge in einem Teilgebiet von Leutzsch für dich unterwegs. Hier sind Flexa, die Straßenbahnlinie 7 und deine neue Busringlinie 67 aufeinander abgestimmt.

Ab dem 26. November fährt die Busringlinie 67 in der Schulzeit von montags bis freitags zwischen 06:21 und 07:30 Uhr mit zwei Flexa-Fahrzeugen im Verbund direkt hintereinander. Der Flexa-Linienverkehr (Busringlinie 67) am Morgen fährt nach vorgegebenem Fahrplan, die Ringlinie im 15-Minuten-Takt ab. In dieser Zeit ist eine (Vor-)Bestellung nicht notwendig. Flexa fährt exklusiv diese Ringlinie und ist nicht individuell buchbar. Lade dir hier den Fahrplan der Linie 67 (gültig ab dem 1. November 2022) herunter. Ab dem 26. November 2022 gilt ein neuer Fahrplan. Diesen kannst du dir hier herunterladen.

Flexa Südwest

Auch im Südwesten Leipzigs (Knautkleeberg, Hartmannsdorf, Knauthain, Knautnaundorf und Rehbach) sind die  Flexa-Fahrzeuge ab November 2022 für dich im Einsatz. So erhalten große Gebiete im Südwesten Leipzigs erstmals einen Zugang zum ÖPNV und die Bürger eine klimaschonende Alternative zur eigenen PKW. Flexa, die Straßenbahnlinie 3 sowie die Buslinien 63 und 120 sind aufeinander abgestimmt.

Ab dem 26. November fährt die Buslinie 63 ergänzend zu Flexa an Schultagen im 20-Minuten-Takt montags bis freitags zwischen 06:08 und 08:00 Uhr sowie zwischen 12:55 und 16:29 Uhr im Ringverkehr im Kerngebiet Knautkleeberg-Knauthain. Die Grundschule in der Seumestraße und der Hort in der Schönbergstraße sind in diesen Zeiten gut mit dem Bus erreichbar. Zusätzlich fährt die Buslinie 63 Rehbacher und Knautnaundorfer Schüler zur Schule. Diese ist auf den Schulbeginn der 60. Grundschule in Knautkleeberg ausgerichtet. Unser individuelles ÖPNV-Angebot Flexa ersetzt die ALITA-Fahrten der Linie 63, damit du noch einfacher und flexibler an dein Ziel kommst. Die Regionalbuslinie 120 fährt weiterhin im Ein-bzw. Zweistundentakt die Strecke Knautnaundorf ◄► Thomas-Müntzer-Siedlung ◄► Knautkleeberg/Bahnhof Knauthain an. Lade dir hier den Fahrplan der Linie 63 herunter. Ab dem 26. November gilt ein neuer Fahrplan. Diesen kannst du dir hier herunterladen.

Flexa Nord

Flexa Nord startete im Oktober 2019 als Pilotbebiet in Wiederitzsch, Lindenthal und Breitenfeld. Im August 2020 wurde das Gebiet um Seehausen und den Sachsenpark erweitert. Ab dem 1. November entfallen auf den Buslinien 87 und 88 alle ALITA-Fahrten. Stattdessen kannst du dir ein Flexa buchen und bist damit noch flexibler unterwegs.

Flexa Südost

Am 1. April 2021 ging Flexa Südost in Holzhausen, Meusdorf und Probstheida an den Start. Insgesamt bedient Flexa Südost 114 Haltepunkte.

Deine Fragen – unsere Antworten

Flexa bietet eine ideale Verknüpfung zum restlichen Linienverkehr (Straßenbahn, Bus und S-Bahn). Egal ob privat oder beruflich, Flexa fährt zu zahlreichen Verkehrsknotenpunkten von denen eine Weiterfahrt in die Leipziger Innenstadt oder z. B. in gesamte MDV-Gebiet problemlos möglich ist.

Bei der ersten Fahrt meldest du dich einmalig via App an. Danach gibst du vor jeder Fahrt nur noch den gewünschten Abhol- und Zielort an – Flexa bringt dich schnell und bequem dorthin. Du kannst als Start oder Ziel jeden beliebigen Punkt in Leipzig oder im restlichen MDV-Gebiet angeben – Flexa organisiert für dich die optimale Kombination aus Flexa und dem Linienverkehr über eine der Umstiegshaltestellen.

Wir empfehlen die Buchung per Flexa-App, in der du sogar Routen-Auskünfte für das gesamte MDV-Gebiet findest. Die Flexa-App gibt es kostenlos im AppStore oder für Android Geräte im Google PlayStore. Buchungen sind auch telefonisch möglich unter 0341 492-1122.

Bei spontanen Buchungen kommt der Bus nach kurzer Anfahrtszeit zu deinem gewünschten Flexa-Haltepunkt in deiner Nähe oder du reservierst dir dein Flexa-Fahrzeug für eine spätere Wunschzeit bis zu 60 Minuten im Voraus. Die genaue Abholzeit erfährst du bei der Buchung.

Mit Flexa sind eine Vielzahl von Start-Ziel-Kombinationen möglich. Dadurch entstehen viele neue Direktverbindungen innerhalb der Flexa-Bediengebiete Nord und Südost und zu Verknüpfungshaltestellen des regulären Linienverkehrs.

Flexa Nord und Südost
Montag bis Freitag von 5 bis 24 Uhr,
samstags von 6 bis 24 Uhr,
an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 24 Uhr.

Flexa Leutzsch und Südost
Montag bis Sonntag von 4:30 bis 1 Uhr

Im Bediengebiet sind Fahrten von Flexa-Haltepunkten zu Umstiegshaltestellen oder auch zwischen den einzelnen Haltepunkten möglich. In den jeweiligen Übersichtskarten findest du die Position der Flexa-Haltepunkte. Du kannst bei der Buchung aber jede beliebige Adresse angeben – der nächste Haltepunkt wird automatisch ermittelt und die genaue Position mit einer Ortsbeschreibung bei der Buchung angezeigt.

Einsteigen und mitfahren kannst du mit jedem Ticket (außer Kurzstrecken-Ticket) oder ABO, das in der Tarifzone 110 (Leipzig) für den Nahverkehr gültig ist.

Folgende Tickets kannst du ganz einfach beim Flexa-Fahrer kaufen:

  • Einzelfahrkarten,
  • Tageskarten und
  • die Extrakarte
  • bei Vorlage deiner ABO Flex-Chipkarte erhältst du auch die ermäßigten Fahrkarten

Alle anderen Tickets erhältst du bei den bekannten Verkaufsstellen, an den Fahrkartenautomaten sowie in unserer App LeipzigMOVE.

In unseren Flexa-Fahrzeugen bezahlst du sämtliche Tickets direkt in bar.

Achtung: Kurzstrecken-Tickets sind nicht gültig.

In den Flexa-Fahrzeugen haben bis zu sechs Personen plus kleinere Gepäckstücke (zum Beispiel Rucksack oder Einkaufstaschen) Platz. Für Kinder gibt es in den  Fahrzeugen zwei Sitzerhöhungen und einen Kindersitz der Gruppe 0+/1 (0-4 Jahre, bis 18 kg).

Beförderung von Gegenständen und Tieren
Die Beförderung von Gegenständen und Tieren ist dann möglich, wenn ein sicheres Verstauen im Kofferraum möglich ist, kein weiterer Sitzplatz in Anspruch genommen wird und der Aufenthalt an einem Haltepunkt nicht über das übliche Maß verlängert wird. Mitgenommen werden können:

  • Handgepäck (z. B. Rucksack, Umhänge-, Hand- oder Einkaufstasche)
  • Kinderwagen (zusammengeklappt)
  • Rollator (zusammengeklappt)
  • Rollstuhl (zusammengeklappt)
  • Kleintier in einer geeigneten Transportbox.

Die Beförderung erfolgt unentgeltlich. Die letztliche Entscheidung über die Mitnahme von Gegenständen und Tieren obliegt dem Fahrpersonal am Abholpunkt. Ausdrücklich nicht möglich ist die Mitnahme von Fahrrädern, Elektrorollstühlen, Tieren außerhalb eines geeigneten Behältnisses, sowie Gegenständen und Tieren ohne dazugehörige Person.

Klicke hier für die Nutzungsbedingungen.

Barrierefreie Mobilität mit Flexa

Die eingesetzten Fahrzeuge bieten mobilitätseingeschränkten Personen einen erleichterten Einstieg sowie die Möglichkeit der Beförderung im Rollstuhl.

Erleichterter Einstieg / Gehhilfen

Mit einer Einstiegshöhe von 37 cm (bei Bedarf unterstützt durch eine ausklappbare Trittstufe) fällt der Einstieg in den rutschfesten Innenraum besonders leicht. Haltegriffe an vielen Orten im Fahrzeug bieten zusätzliche Sicherheit. Bei Bedarf kann ebenso ein Sitz aus dem Fahrzeug herausgedreht werden, auf dem der Fahrgast stufenlos außerhalb des Fahrzeuges Platz nehmen kann. Durch Hineindrehen findet der Fahrgast sicher im Fahrzeug Platz.

Führst du eine Gehhilfe (z. B. Rollator) mit dir, gib dies bitte bei der Bestellung an, damit wir sicherstellen können, dass genügend Platz dafür im Fahrzeug vorhanden ist.

Fahrgäste im Rollstuhl

Bitte gib bei deiner Buchung per App oder Telefon einfach an, dass du einen Rollstuhl bei dir führst. In den neuen Flexa-Gebieten Leutzsch und Südwest ist ab sofort die Beförderung von Elektrorollstühlen möglich. Dafür kommt ein extra ausgestattetes Fahrzeug zum Einsatz, welches du telefonisch buchen kannst. Über eine Rollstuhlrampe, gelangst du sicher in das Fahrzeug. Entsprechende Sicherungseinrichtungen für eine Beförderung im PKW befinden sich im Fahrzeug. Unser Fahrpersonal ist  geschult und steht dir beim Ein- und Aussteigen zur Seite. Natürlich wird genügend Zeit beim Halt eingeplant. Neben einem Rollstuhlfahrer finden zusätzlich bis zu zwei weitere Personen im selben Fahrzeug Platz.

Es gelten die folgenden Maximalwerte für die Beförderung von Fahrgästen im Rollstuhl:

  • Leerabmessungen: maximal 120 x 70 cm (LxB)
  • Größe (einschließlich Insasse): maximal 125 x 80 x 130 cm (LxBxH)
  • Gewicht (einschließlich Insasse): maximal 250 kg

Der Hersteller der eingesetzten Fahrzeuge hat ein Video gedreht, in dem du genau sehen kannst, wie der erleichterte Ein- und Ausstieg von mobilitätseingeschränkten Personen sowie die Mitnahme von Personen im Rollstuhl aussehen kann. Hier geht´s zum Video.

Flexa-Fahrzeug mit Rollstuhlrampe
Flexa-Fahrzeug in der Innenansicht mit Blick auf die Trennscheibe

Es gibt neben der App auch die Möglichkeit, eine Fahrt mit Flexa per Telefon zu buchen unter der 0341 492-1122. Dort erhältst du bei Bedarf auch Informationen rund um das Flexa-Angebot. Die Mitarbeiter am Telefon haben den direkten Draht zu unseren Fahrern und können bei Bedarf die Information mitgeben, dass eine blinde oder sehbehinderte Person am Abholort warten wird. Am besten nennst du bei der Bestellung auch eine mobile Telefonnummer. Dann kann dich unser Fahrer anrufen, falls ihr nicht auf Anhieb zusammenfinden solltet.

Weiterhin bietet der regelmäßig eingesetzte Fahrzeugtyp eine gute Erkennbarkeit der Innenraumelemente. So sind Halte- und Türgriffe, die Münzschale für den Fahrscheinkauf sowie die Teile der Sitzplätze in Signalfarben gehalten.

Zwei junge Frauen schauen auf ein Handy. Im Hintergrund steht ein Flexa-Fahrzeug.

Wenn du mit Flexa unterwegs sein möchtest, kannst du dir per App das Fahrzeug buchen. Es gibt unterschiedliche aufbereitete Informationsmöglichkeiten für dich zu Flexa, in unserer App und in den Flyern. Die Flyer sind beim Flexa-Fahrer oder in unseren Service-Zentren erhältlich. Du kannst sie dir auch hier herunterladen.

Darüber hinaus bieten die eingesetzten Flexa-Fahrzeuge eine Besonderheit speziell für schwerhörige Personen: Über eine Gegensprechanlage mit eingebauter Induktionsschleife für Hörgeräte, kann sich nebengeräuscharm mit dem Fahrer unterhalten werden. Eine aktivierte „T-Spule“ im Hörgerät ist dafür die Voraussetzung.

Wir freuen uns über eure Erfahrungsberichte und Anregungen, wie die Barrierefreiheit bei Flexa weiter verbessert werden kann. Über unser oder über unser Service-Telefon unter 0341 19449.

Mehr Fragen? Das Flexa-Team ist für dich da

Kundenservice
Du erreichst uns via Kontaktformular oder unter 0341 19 449.

Pilotprojekt von Bund und Verkehrsbetrieben

Gefördert wird das Pilotprojekt als Test durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen des Programms "Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme". Entwickelt wurde die digitale Plattform mit Unterstützung des Max-Planck-Institutes für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen. Ziel der jetzigen Pilotphase ist es, mit Hilfe von Nutzerhinweisen das Angebot schrittweise im Projektzeitraum weiterzuentwickeln und zu optimieren. Zum Projektende fließen die Nutzerhinweise sowie Befragungsergebnisse in die Mobilitätsforschung ein.

Die Weiterentwicklung von Flexa wird im Rahmen des Projektes "Dynaxibility4CE" durch die Europäische Union gefördert.

Bild eines Förderlogos mit den entsprechenden Förderern
nach oben