Informationen zum Deutschlandticket

Bund und Länder planen Anfang 2023 die Einführung eines bundesweit gültigen Abo-Tickets für den Nahverkehr – das Deutschlandticket für 49 Euro pro Monat. 

Die LVB werden das Deutschlandticket so früh wie möglich anbieten. Wenn du bereits ein ABO bei den LVB hast, informieren wir dich rechtzeitig, wie der Wechsel ins Deutschlandticket funktioniert.

Wir haben in nachfolgenden FAQ zusammengestellt, was wir bereits über das Deutschlandticket wissen. Die Informationen werden laufend aktualisiert. Bitte beachte, dass auch unsere Kolleginnen und Kollegen in den Servicezentren und am Servicetelefon darüber hinaus noch keine weiteren Informationen haben.

Das Ticket soll Anfang 2023 verfügbar sein. Ob es bereits am 1. Januar erhältlich ist, ist aktuell noch unklar. Wir halten dich auf dem Laufenden. 

Du müsst dein bestehendes ABO nicht kündigen: Wir bereiten gerade alles Nötige vor, damit du möglichst einfach umsteigen kannst, wenn du das Deutschlandticket nutzen möchtest. Wir informieren rechtzeitig, wie genau der Wechsel funktioniert.

Das Ticket soll 2023 zum Preis von 49 Euro pro Monat im Jahresabo erhältlich sein – mit monatlicher Kündigungsmöglichkeit.

Das Deutschlandticket ist ein persönliches Ticket und nicht übertragbar. Es muss somit auf den Nutzer ausgestellt werden.

Nein, das Deutschlandticket ist ein personengebundenes Ticket ohne Mitnahmemöglichkeiten. Für Zusatzvorteile wie Übertragbarkeit und Mitnahme stehen dir weiterhin unsere klassischen ABOs zur Verfügung. 

Die LVB werden das Deutschlandticket ab Verkaufsstart anbieten.

Das Deutschlandticket soll – ähnlich wie das 9-Euro-Ticket – bundesweit im Nahverkehr gültig sein. Dazu zählen Straßenbahnen, Stadt- und Regionalbusse, Flexa, S- und U-Bahnen und Regionalzüge. Im Fernverkehr der Deutschen Bahn (z. B. IC und ICE) und in Fernbussen ist das Ticket voraussichtlich nicht gültig.

Ziel der Politik ist es, das Ticket dauerhaft anzubieten. Der Einführungszeitraum ist auf zwei Jahre angelegt. Danach wird entschieden, ob und in welcher Form es weitergeht.

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und vorbehaltlich der Umsetzung durch die Gesetzgeber in Bund und Ländern.

Abonniere unseren LVB-Newsletter

Sichere dir deinen persönlichen Informationsvorsprung und melde dich jetzt für unseren Newsletter an. Damit erhältst du regelmäßig Neuigkeiten und Informationen rund um den Leipziger Nahverkehr.

 

nach oben