Weichenstellungen der Geschichte

Die Geschichte der Leipziger Straßenbahn ist eine Spannende – in 150 Jahren ist viel passiert. Damals wie heute geben wir alles, um euch an alle eure Ziele zu bringen.

Angefangen hat alles 1872 mit Pferdegetrappel. Wer unternehmungslustig in die erste Pferdestraßenbahn einstieg, sah während der Fahrt eine aufblühende, rasch wachsende Stadt. 1896 wurde der Betrieb der Straßenbahnen auf den damals revolutionären elektrischen Antrieb umgestellt. Der elektrische Funke zündete und hält seither eine ganze Stadt und Millionen von Fahrgästen in Bewegung.

Straßenbahngeschichte in Bildern

  • Pferdebahn Typ 7b an der Endstelle Schlachthof
  • Bild der Eröffnung der Leipziger Elektrischen Straßenbahn 1896
  • Historisches Bild einer elektrischen Straßenbahn in Leipzig
  • Pause an der Endstelle Meusdorf. Das Fahrpersonal sitz für das Foto vor der Bahn
  • Einer Mutter wird beim Einstieg in die Straßenbahn mit dem Kinderwagen geholfen
  • Mehrere Tatra-Wagen stehen an der Haltestelle am Goerdelerring
  • Eine Gruppe Männer mit Sombreros steigen in eine Bahn Richtung Stadion
  • Mitarbeiter der LVB im Winterdienst beim Schneeschaufeln in Lausen
  • Vier Straßenbahnen verschiedener Typen auf dem Betriebshof in Heiterblick
  • Frauenfoto am Bahnhof. Im Hintergrund ist die Straßenbahn zu sehen.
  • Historisches Straßenbahnfoto an der Haltestelle mit Fahrgästen
  • Zu sehen ist auf dem Bild die Straßenbahn und Mitarbeiter
  • Zu sehen ist auf dem Bild die Straßenbahn an der Neuen Messe
  • Zu sehen ist auf dem Bild die Stadtansicht mit Straßenbahn
  • Das historische Bild aus dem Stadtarchiv mit Straßenbahn im Leipziger Zentrum
  • Zu sehen ist auf dem historischen Bild der Straßenbahnfahrer
  • Zu sehen sind auf dem Bild die einsteigende in die Straßenbahn Fahrgäste. Die Straßenbahn fährt bis zum Gohlis-Nord
  • Zu sehen ist auf dem Bild die Straßenbahn, die bis zum Messegelände fährt

Straßenbahngeschichte

Datum

Ereignis

Februar 1872

Baubeginn der Pferdebahn

18. Mai 1872

offizieller Betriebsbeginn der Leipziger Pferdebahn

28. Februar 1895

Konzessionserteilung an die Leipziger Elektrische Straßenbahn

18. April 1896

Betriebsbeginn der ersten elektrischen Straßenbahn der GLSt

20. Mai 1896

Betriebsbeginn der Leipziger Elektrischen Straßenbahn

16. April 1897

Letzte Fahrt der Leipziger Pferdebahn

1. Januar 1917

Vereinigung der Leipziger Elektrischen Straßenbahn mit der Großen Leipziger Straßenbahn

1925

Inbetriebnahme des neu errichteten Straßenbahnhofs Angerbrücke

29. Juli 1938

Umgründung der Großen Leipziger Straßenbahn in die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB)

März 1951

Präsentation des ersten LOWA-Neubau- Triebwagens aus DDR-Produktion auf der Leipziger Messe

1951

30 Straßenbahnlinien der LVB markieren einen historischen Höchstwert

1. April 1951

erneute betriebliche Eigenständigkeit unter dem Namen VEB (K) Verkehrsbetriebe der Stadt Leipzig

Mai 1968

letztmalig Straßenbahnverkehr auf dem historischen Abschnitt Karl-Marx-Platz – Schillerstraße – Leusch-nerplatz

14. Februar 1969

Beginn des Linieneinsatzes von Tatra-Zügen bei den LVB

1. Januar 1970

Umbenennung in VEB Kombinat Verkehrsbetriebe der Stadt Leipzig (LVB)

1976

Einführung des Entwertersystems (Lochung von Einzelabschnitten der Mehrfahrtenkarte)

September 1982

Streckeneröffnung bis Grünau Nord

September 1984

Streckeneröffnung bis Miltitz

1988

erstmals Werbe-Beklebung eines Tatra-Triebwagens (für das Kombinat Polygraph) anlässlich der Leipziger Frühjahrsmesse

16. März 1993

Umwandlung der LVB in eine GmbH. Die LVB sind endgültig wieder ein Unternehmen im Eigentum der Stadt Leipzig.

1994

Präsentation der ersten Niederflurfahrzeuge NGT 8

April 1996

Inbetriebnahme der Stadtbahnlinie 16 zum neuen Messegelände

27. Mai 2001

Start des „Neuen Netzes“

2004

Beginn der Serienproduktion der LVB-Eigenentwicklung „Leoliner“

2006

Wieder-Inbetriebnahme des Betriebshofes Angerbrücke nach grundlegendem Um- und Ausbau

2011

Baubeginn des ersten Abschnitts für das Technische Zentrum Leipzig

21. Dezember 2016

Eintreffen des ersten XL-Triebwagens im TZL in Heiterblick

Februar 2017

Präsentation der XL-Straßenbahn auf der Leipziger Messe

2. Juni 2017

Eröffnung des umgebauten Betriebshofes Dölitz

Dezember 2021

Bekanntgabe des größten Beschaffungsauftrags der LVB-Fahrzeuggeschichte beim Leipziger Hersteller LEIWAG, einem Konsortium der HeiterBlick GmbH mit der Kiepe Elektrik GmbH (Produktionsbeginn: 2023)

Mai 2022

Festwoche anlässlich "150 Jahre Straßenbahn in Leipzig", Tram-EM in Leipzig

nach oben