Festschrift zum 150. Jubiläum

Menschen zusammenbringen? Unser Antrieb seit 1872. Zum 150. Geburtstag der Straßenbahn in Leipzig geben wir eine Festschrift heraus, welche die wichtigsten Meilensteine unserer Geschichte beleuchtet. Anschaulich erklärt und reich bebildert.

Die Festschrift beschreibt die enge Verflechtung vom Aufstieg der Großstadt Leipzig mit dem Fortschritt des öffentlichen Nahverkehrs. Sie bietet interessante Einblicke in herausragende Weichenstellungen bei der Veränderung des Stadtbildes und der Entwicklung der Leipziger Verkehrsbetriebe. Zugleich können sich technisch Interessierte über den historischen Wandel des überaus vielgestaltigen Fahrzeugparks der Leipziger Straßenbahn eingehend informieren.

Viele speziell erschlossene Fotodokumente aus den einschlägigen Archiven werden hier erstmals einem breiten Interessentenkreis zugänglich gemacht. Typische Netzpläne zeichnen historische Spuren der Verkehrserschließung nach.

Nach 150 Jahren gilt: Die Leipziger Straßenbahn hat im Laufe ihrer bewegten Geschichte viele Herausforderungen gemeistert und sie ist bereit, nach entsprechenden Investitionen eine Schlüsselrolle in der dringend gebotenen Verkehrswende zu übernehmen.

Erhältlich ist die Festschrift zum Preis von 29,95 Euro (Hardcover) oder 18,72 Euro (Softcover) in unseren Servicezentren, im Straßenbahnmuseum, am Servicemobil der LVB sowie in ausgewählten Buchhandlungen Leipzigs.

Wir wünschen eine unterhaltsame Lektüre!

Zu den Autoren

Die beiden Autoren der Festschrift zum 150. Straßenbahnjubiläum

Die Festschrift ist ein Gemeinschaftswerk von Helge-Heinz Heinker und Rolf-Roland Scholze auf Anregung und im Auftrag der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Helge-Heinz Heinker (geboren 1953 in Leipzig, Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Lomonossow-Universität, Moskau) ist seit Jahrzehnten auf dem Gebiet der Leipziger und der mitteldeutschen Wirtschafts- und Verkehrsgeschichte publizistisch aktiv.

Rolf-Roland Scholze (geboren 1960 in Leipzig, Studium an der Hochschule für Verkehrswesen, Dresden) arbeitet seit 1982 bei den Leipziger Verkehrsbetrieben im Bereich Verkehrsplanung. In seiner Freizeit ist er ein engagiertes Mitglied der AG Historische Nahverkehrsmittel Leipzig e. V..

Beide Autoren verfolgen leidenschaftlich jede Bild- und Textspur zur Leipziger Straßenbahngeschichte, die in der vorliegenden Festschrift für einen breiten Interessentenkreises zusammengefasst sind.

nach oben