Gleisbau Georg‐Schumann‐Straße

Vom 22. Januar bis zum 3. März 2024 werden die Gleise in drei Abschnitten instand gesetzt.

Im 1. Bauabschnitt zwischen Faradaystraße und Kirschbergstraße sowie im 2. Bauabschnitt zwischen Annaberger Straße und Hopfenbergstraße werden die Gleise erneuert. Im 3. Bauabschnitt werden kleinere Reperaturen auf Höhe der Toskastraße vorgenommen.

Weiterhin mit Straßenbahn und Bus ans Ziel

Für die Linien 10 und 11 ist vom 22. Januar bis 3. März 2024 Schienenersatzverkehr im Einsatz. Das umfangreiche Baugeschehen in Leipzig führt zu verschiedenen Fahrplananpassungen. Einen Überblick über alle Änderungen im Linienverkehr sind im Bau-Liniennetzplan ausführlich und komplett für das gesamte Liniennetz dargestellt.

Linienänderung vom 22. Januar bis 3. März 2024

Änderung

Linie 10 verkehrt verkürzt bis Hauptbahnhof.

Linie 11 verkehrt ab Georg Schumann-/Lindenthaler Straße mit Umleitung zur Ersatzendstelle Gohlis, Landsberger Straße.

Schienenersatzverkehr SEV 11 ist zwischen Chausseehaus und Schkeuditz bzw. Wahren im Einsatz.

Linie 80 verkehrt in Richtung Thekla zwischen Wahren und Möckernscher Markt mit Umleitung über die Friedrich-Bosse-Straße ► Schubertstraße.

Linien 87, 88 und 91 bedienen die Haltestelle Wahren in Richtung Wiederitzsch/GVZ Nord bis voraussichtlich 2. Februar ersatzweise in der Linkelstraße.

Linie N4 verkehrt in Richtung Hauptbahnhof zwischen Wahren und Möckernscher Markt mit Umleitung über die Friedrich-Bosse-Straße ► Schubertstraße sowie zwischen Möckernscher Markt und S-Bf. Möckern über die Slevogtstraße ► Yorckstraße ► Huygensstraße.

Linie N5 verkehrt in Richtung Hauptbahnhof zwischen Wahren und Möckernscher Markt mit Umleitung über die Friedrich-Bosse-Straße ► Schubertstraße.

Allgemeine Verkehrsführung für den Kfz-Verkehr

Während der gesamten Bauzeit kommt es zu Einschränkungen im Kfz-Verkehr.

  • Sperrung stadteinwärts in den beiden ersten Bauabschnitten
  • Umleitung stadteinwärts über Linkelstraße, Travniker Straße bzw. über Slevogtstraße, Max-Liebermann-Straße und Landsberger Straße
  • stadtauswärts kann an der Baustelle vorbeigefahren werden (Fahrbahneinengungen)
Allgemeine Verkehrsführung für den Kfz-Verkehr vom 22. Januar bis 3. März 2024

Noch Fragen? Wir helfen gerne weiter

Kontakt bei Fragen zu Änderungen im Linienverkehr

Fragen zu Fahrverbindungen/Fahrplan während der Baumaßnahme beantworten die Mitarbeiter an unserem Servicetelefon 19 449.

Kontakt bei Fragen zum Baufortschritt

Für Fragen zum Baugeschehen erreichen Sie vor Baubeginn Petra Meier unter der Telefonnummer 0341 492-3147.

Mit Baubeginn helfen Ihnen für den ersten Bauabschnitt der Bauleiter Thomas Schubert unter der Telefonnummer 0341 492-3131 und für den zweiten Bauabschnitt Bauleiter Jan Vogel unter der Telefonnummer 034207 929445 gern weiter.

nach oben