Baustellentagebuch zu Baustelle am Adler

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Baustelle Adler.

Auch wenn es vielleicht nicht so aussieht – die Arbeiten am Adler laufen planmäßig. Die Leitungsarbeiten im Untergrund sind weitestgehend abgeschlossen.  Die ersten Haltestellenborde sind gesetzt und der eigentliche Gleisbau beginnt. Mit Schuljahresbeginn in 5 Wochen wird die Straßenbahn dann wieder über den Adler rollen können.

Die Arbeiten auf der Baustelle am Adler schreiten planmäßig voran. Der Mischwasserkanal der Wasserwerke in der westlichen Antonienstraße ist weitestgehend erneuert. Dennoch wird hier weiter im Untergrund gearbeitet. Da die Gehwege sehr schmal sind und viele, verschiedenste Leitungen im Untergrund liegen, ist hier ein Saugbagger im Einsatz.

Auch im Straßen – und Haltestellenbereich mussten Leitungsgräben geöffnet werden. Dafür wurde kurzfristig die Haltestelle verlegt, so dass die Arbeiten im Haltestellenbereich vorfristig starten konnten.

An dieser Stelle schon mal der Hinweis, dass es ab 25. Juni zur Straßenbahnvollsperrung kommt. Die Umleitungsführung finden Sie hier.

Leipziger Gruppe Baumaßnahme Adler Haltestelle Antonienstraße Juni 2022
Leipziger Gruppe Baumaßnahme Adler Juni 2022 Saugbagger

Heute am 2. Mai startet die Baumaßnahme Adler in die zweite Bauphase. Freuen Sie sich auf den barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle Linie 60 und die barrierefreien Anpassungen der Straßenbahnhaltestellen in der westlichen Antonienstraße und der Zschocherschen Straße. Gestartet wird allerdings mit dem Neubau der Trinkwasserleitung zwischen Kreuzung und Wendlerstraße durch die Leipziger Wasserwerke.  

Bitte beachten Sie, dass die Kreuzung für den Kfz-Verkehr gesperrt ist. Lediglich die Fahrtbeziehung Dieskaustraße – Antonienstraße stadteinwärts bleibt bestehen. Straßenbahnsperrungen wird es erst ab 25. Juni geben.

Leipziger Gruppe Baumaßnahme Adler Juni 2022 Saugbagger

An diesem Wochenende werden die Bauarbeiten für 2021 im Wesentlichen beendet sein. Das heißt dann auch "Freie Fahrt" für den Pkw-Verkehr. Restarbeiten werden im Umfeld des Kreuzungsbereichs durchgeführt. Auch die ersten Bäume im Bereich der Haltestelle östliche Antonienstraße werden noch in diesem Jahr gepflanzt.

Bis Mai 2022 ist nun baufreie Zeit. Im Mai 2022 startet dann die zweite Bauphase. Wir werden rechtzeitig detailliert informieren.

Hinweis: Auch wenn es auf dem Verkehrsschild nicht explizit erwähnt ist: Der REWE-Parkplatz sowie der Parkplatz des Kinos  „Schauburg“ können weiterhin genutzt werden.

Warum ist die baufreie Zeit eigentlich so lang? Für die maßgeblichen Arbeiten werden wieder die Sommerferien genutzt, wo bekanntermaßen weniger Kfz-Verkehr und ÖPNV-Nutzer unterwegs sind. Damit beschränkt sich dann die Bauzeit auf Mai-September 2022.

Auf der Baustelle Adler geht die erste Bauphase dem Ende zu. Die Gleise liegen und die Arbeiten im Straßenbereich sind so gut wie abgeschlossen. Auch der Ausbau der barrierefreien Haltestelle in der östlichen Antonienstraße ist abgeschlossen. In den kommenden 2 Wochen werden nun noch die Gehwege auf der Antonienstraße und Dieskaustraße wieder hergestellt. Dazu ist allerdings für die notwendige Baufreiheit eine Verlängerung der Kfz-Sperrung bis zum 29.10.21 erforderlich. Wir bitten hierfür um Verständnis.

Ab kommenden Samstag werden die Bauarbeiten am Adler intensiviert. In den Sommerferien soll viel geschafft werden: Die neue barrierefreie Haltestelle und die Gleise in der östlichen Antonienstraße werden nach den Sommerferien fertig sein und dann wieder in Betrieb gehen. Am 24.7. beginnt der Rückbau der Gleise. Damit ist die Linie 1 dann als SEV unterwegs. Bitte die aktuellen Linien- und Fahrplanänderungen beachten. Zusätzlich beginnen am 24.7. auch die Bauarbeiten am Martin-Luther-Ring, die zu weiteren Änderungen führen. Ein heißer "Bau-Sommer" steht an.

Im Bereich der Haltestelle Antonienstraße, stadtauswärts haben die Wasserwerke im ersten Bauabschnitt die Trinkwasserleitungen fertiggestellt. Damit ist für die LVB Baufreiheit hergestellt, um nun mit dem Haltestellenneubau beginnen zu können. Im ersten Schritt werden hier die unterirdischen Medien verlegt.

Rund um den Adler haben auch die Arbeiten an den Fahrleitungsmasten begonnen. Hier ist schweres Gerät im Einsatz.

Heute hat am Adler die gemeinsame Baumaßnahme der Leipziger Verkehrsbetriebe und Wasserwerke begonnen. Bereits letzten Freitag wurde das Wartehäuschen auf der Antonienstraße, stadtauswärts zurückgebaut und damit die Voraussetzung zur Umverlegung der Trinkwasserleitung in diesem Bereich durch die Wasserwerke geschaffen.

Die Straßenbahnen fahren bis zu Beginn der Sommerferien regulär. Lediglich die Haltestelle der Linien 1 und 2 stadtauswärts wurde in Richtung Stadt vor die Antonienstraße 18 verlegt. Die Linie 60 verkehrt zwar mit örtlicher Umleitung, bedient aber alle regulären Haltestellen.

nach oben