Rezept: Guten-Morgen-Smoothie

Donnerstag, 21. April 2022

Cremige Textur, fruchtiger Geschmack. Der Guten-Morgen-Smoothie lässt dich vor Freude aus dem Bett springen, noch bevor dein Wecker klingelt. Probier’s aus!

Für 2 Personen | Zubereitungszeit: ca. 10 Min

Zutaten:

  • 3 EL Haferflocken
  • 250 - 300 ml Hafermilch, ungesüßt
  • optional: 130 g rote Beete (gegart, wenn kein Hochleistungsmixer verfügbar)
  • 100 g Himbeeren, gefroren
  • 1 Banane, gefroren
  • 1 Apfel
  • 1 halber TL Zimt

Für das Topping:

  • 2 EL Haferflocken
  • 4 Walnuss-Hälften
  • 2 EL Leinsaat, frisch geschrotet
  • optional: 1-2 Aprikosen, getrocknet

Küchengeräte/Zubehör:

  • Hochleistungsmixer
  • Teelöffel

 

So machst du den Guten-Morgen-Smoothie

1.Verwende gefrorene Beeren und Bananen. So wird dein Smoothie schön cremig. Die Banane bringt ihre Verpackung gleich mit und kann einfach mitsamt Schale über Nacht ins Kühlfach.

2.Gib alle Zutaten bis auf das Topping in einen Hochleistungsmixer. Die rote Beete bringt noch mehr Farbe in dein Frühstück und liefert weitere Nährstoffe, die gut für deinen Körper sind. Tipp: Füge je nach Geschmack mehr Flüssigkeit und für mehr Süße mehr Aprikosen hinzu. Die rote Beete

3.Fülle den Smoothie in ein Glas und garniere ihn mit Haferflocken, Leinsaat und Walnüssen. Das steckt dahinter: Die Deko soll dich daran erinnern, dass ein Smoothie nicht wie Wasser getrunken, sondern ein bisschen gekaut werden sollte. So nimmst du wertvolle Nährstoffe besser auf.

 

Der Tag gehört dir!

Rezept herunterladen

Jetzt teilen

nach oben