Tutorial: Terrazzo-Untersetzer basteln

Donnerstag, 23. Juni 2022

Römische Kaiser haben ihn geliebt – den Terrazzo-Look. In der Antike war das farbige Gesprenkel ein Muss bei Marmorböden oder in Kirchen. Suse zeigt dir, wie du den antiken Trend zu neuem Leben erweckst und damit stylische Untersetzter für Seifen, Schmuck oder Kerzen kreierst.

Basteln im Terrazzo-Look mit Kindern

Material:

  • weißes Keramikpulver oder extra starke Figurengießmasse (im Bastelbedarf erhältlich)
  • Wasser
  • Pappbecher oder Plastikjoghurtbecher
  • glatte Plastikschale oder Plastikdeckel
  • Pigmentpulver in verschiedenen Farben (im Bastelbedarf erhältlich)
  • Silikonform zum Eingießen (Suse hat sich für eine Schale entschieden)
  • Holzstäbchen zum Umrühren
  • Schleifpapier
  • Klarlack

So bastelst du Untersetzer im Terrazzo-Look:

  1. Keramikpulver nach Packungsanleitung mit Wasser anrühren, bis eine eierkuchenteigartige Masse entsteht.
  2. Mische 1-2 Teelöffel des farbigen Pigmentpulvers hinzu.
  3. Gieße das Gemisch auf einer glatten Unterlage, z.B. einem Plastikdeckel, flach aus. Lass es ca. 30 Minuten komplett aushärten. Tipp: Nicht zu dick, damit du es später noch gut brechen kannst.
  4. Zerbrich nun die ausgehärtete Masse in kleine Mosaiksteinchen.
  5. Rühe nochmal das Keramikpulver an und gib deine farbigen Mosaike hinzu.
  6. Gieße das Gemisch in eine Silikonform. Lass es komplett aushärten. Tipp: Benetzte den gesamten Boden sorgfältig ohne Luftblasen mit der Keramikmasse und drücke die Mosaike nach unten, damit du später weniger abschleifen musst.
  7. 30-60 Minuten aushärten lassen.
  8. Löse die ausgehärte Masse aus der Form. Schnapp dir nun dein Schleifpapier und bearbeite die Oberfläche damit, bis die Mosaike gut sichtbar werden.
  9. Zum Schluss wischst du mit einem feuchten Tuch über die abgeschliffenen Stellen, lässt sie kurz trocknen und versiegelst sie dann mit Klarlack.

 

Kaiserlich – viel Freude damit!

Anleitung herunterladen! 

Jetzt teilen

nach oben