Tutorial: Spanische Paella-Pfanne

Donnerstag, 23. Juni 2022

Du warst noch nie oder lange nicht mehr in Spanien? Dann kommt Spanien jetzt eben zu dir. Mit einer Paella-Pfanne holst du dir Mallorca quasi auf den Mittagstisch. Das spanische Reisgericht macht satt und punktet mit viel Gemüse. Damit das Rezept auch bei deinen Kids gut ankommt, hat Anne auf die traditionellen Meeresfrüchte verzichtet.

Spanische Paella-Pfanne ohne Meeresfrüchte und Gräten:

Für 3-4 Personen | Zubereitungszeit: ca. 90 Min.

Zutaten:

  • 350 g Paellareis (oder ein anderer Rundkornreis, z.B. Risotto)
  • 300-400 g Hähnchenbrustfilet
  • 150 g Chorizo (z.B. Paprikachorizo)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Tomaten
  • ca. 150g Erbsen (gerne TK)
  • 150ml trockenen Weißwein
  • 600-800ml Gemüsebrühe
  • 2 (Bio-)Zitronen
  • 1 g Safran (Pulver oder Safranfäden zum Mahlen)
  • Salz
  • Pfeffer
  • optional: eine Prise Zucker

Küchengeräte/Zubehör:

  • Paellapfanne
  • Schneidebrett(er)
  • Messer
  • Mörser für Safran

 

Spanische Paelle-Pfanne zubereiten – so geht’s:

Kochanleitung herunterladen!

Jetzt teilen

nach oben