Tutorial: Yoga mit Hund

Zwischen deinem Feierabend und dem Abendessen liegt eine Stunde. Dein Hund kratzt schon ungeduldig an der Tür und du wolltest noch etwas Zeit für dich? Für Frauen und Männer wie dich hat Michèle den Vierbeiner-Flow entwickelt. Hier kannst du entspannen und hast trotzdem Zeit für deinen tierischen Buddy.

Yoga mit Hund – geht das? 

Geräte:

  • Yogamatte (optional)

20 Minuten Vierbeiner-Flow:

Zum Aufwärmen

1. Du: Schultern kreisen (atmen)

Hund: vor dir im Sitz

2. Du: Vorbeuge dynamisch (Einatmung hoch – Ausatmung runter)

Hund: Sitz zu Platz

3. Du: Seitbeuge (Einatmung Arme oben – Ausatmung Seite)

Hund: im Sitz

4. Du: Stuhl (mit Ausatmung Hüfte nach hinten schieben)

Hund: Tipp auf Knie, abwechselnd recht – links

5. Du: Einbeiniger Stand links – (mit Ausatmung) rechtes Knie nach oben ziehen (atmen) – (mit Einatmung) Hüfte öffnen (atmen)(mit Ausatmung) umgreifen zum Tänzer – (mit Einatmung) linker Arm nach oben – (mit Ausatmung) in die Vorbeuge

Hund: darf sich entspannen

6. Du: Stuhl (mit Ausatmung Hüfte nach hinten schieben)

Hund: Tipp auf Knie, abwechselnd recht – links

7. Du: Einbeiniger Stand rechts – (mit Ausatmung) linkes Knie nach oben ziehen (atmen) – (mit Einatmung) Hüfte öffnen (atmen)(mit Ausatmung) umgreifen zum Tänzer – (mit Einatmung) rechter Arm nach oben – (mit Ausatmung) in die Vorbeuge

Hund: darf sich entspannen

Zum Kraftschöpfen – Teil 1

8. Du: Krieger – erst rechts, dann links (ein paar Atemzüge halten)

Hund: Tipp auf Knie, dann Tunnel durch Bein – wiederholen

9. Du: Vorbeuge stehend (ein paar Atemzüge halten)(mit Einatmung) Wirbel für Wirbel aufrollen

Hund: darf sich entspannen

10. Du: Brett (ein paar Atemzüge halten)

Hund: Tipp auf Rücken

11. Du: Schwimmer (ein paar Atemzüge halten)

Hund: darf sich entspannen

12. Du: (mit Einatmung) in den Bogen (ein paar Atemzüge halten)

Hund: darf sich entspannen

Zum Kraftschöpfen – Teil 2

13. Du: Sitzend, (mit Ausatmung) runder Rücken – (mit Einatmung) gerader Rücken, 3-4 wiederholen

Hund: darf sich entspannen

14. Du: Halbes Boot (ein paar Atemzüge halten)

Hund: läuft unter dir durch + Hopp über dich drüber

15. Du: (mit Einatmung) Knie an den Körper ziehen (ein paar Atemzüge halten) (mit Ausatmung) Füße auf Matte aufstellen – (mit Einatmung) Arme über den Kopf – (mit Ausatmung) Knie zur rechten Seite, Blick nach links (atmen)(mit Einatmung) zurück zur Mitte – (mit Ausatmung) Knie zur linken Seite, Blick nach rechts (atmen)(mit Einatmung) zurück zur Mitte

Hund: darf sich entspannen

 

Gut gemacht!

Hier geht’s zur Yoga-Anleitung mit Hund

Jetzt teilen

nach oben