Nachrichten der Leipziger Wasserwerke

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
Sportbäder
19.05.2022

Leipzigs schönste Freibäder: Paulas Fakten-Check

Freibad ist nicht gleich Freibad. Das weiß Paula Streit genau. Die junge Frau macht bei den Leipziger Sportbädern ihre Ausbildung zur Fachkraft für Bäderbetrieb und ist quasi eine Insiderin.

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
Chancengleichheit
19.05.2022

Tomke Koop macht die Tram-EM zum Hörerlebnis

Sie beherrscht eine Kunst, die nur wenige Menschen verstehen: Bildeindrücke und Geschehnisse in Worte zu fassen. Große Kultur- und Sportevents macht Tomke Koop für blinde und sehbehinderte Menschen zum Hörerlebnis.

Wasserwerke
17.05.2022

Wir arbeiten für Sie am Trinkwassernetz

Damit das kühle Nass frisch fließt, führen die Leipziger Wasserwerke regelmäßig Druck- und Abschlagsmessungen im Trinkwassernetz durch. Dadurch kann es zu Trübungen und Druckschwankungen des Trinkwassers kommen in: Belgershain vom 19. bis 23. Mai in der Zeit von 7 bis 16 Uhr, Wochenenden sind ausgenommen Köhra vom 19. bis 23. Mai in der Zeit von 7 bis 16 Uhr, Wochenenden sind ausgenommen Eventuelle Braunfärbungen sind gesundheitlich unbedenklich, könnten aber Textilien verfärben. Prüfen Sie deshalb vor dem Wäschewaschen, ob das Wasser klar fließt. Danke für Ihr Verständnis.

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
Sportbäder
11.05.2022

HKW Süd: Leipzigs neues Kraftpaket steht in voller Größe

Im Sommer soll das neue Heizkraftwerk Süd angefahren werden. Die Basis dafür steht: der gigantische Wärmespeicher.

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
Sportbäder
11.05.2022

Neun Newcomer und ihr Start bei den Leipziger Wasserwerken

Die Leipziger Wasserwerke sind ein gefragtes Unternehmen: Jedes Jahr starten zwischen 10 und 15 junge Menschen ihre Ausbildung oder ein Duales Studium bei dem kommunalen Unternehmen.

Verkehrsbetriebe
Wasserwerke
29.04.2022

Bauarbeiten am Adler gehen weiter

Bauvorbereitende Maßnahmen am Wilhelm-Liebknecht-Platz

Am Adler setzen die Leipziger Verkehrsbetriebe und Wasserwerke ab Montag, 2. Mai, bis Mitte November ihre Arbeiten fort. Modernisiert werden die Gleis- und Fahrleitungsanlagen, die Haltestellen sowie die Trink- und Abwasserleitungen in der Antonienstraße zwischen Zschocherscher Straße und Gerhardstraße sowie in der Zschocherschen Straße zwischen Siemensstraße und Antonienstraße. Damit startet, wie geplant, der zweite Teil der Baumaßnahme an dem westlichen Verkehrsknoten. Im Jahr 2021 wurden bereits die östliche Antonienstraße sowie der Kreuzungsbereich in Höhe Dieskaustraße umgebaut. Für LVB-Kunden bleiben die bisherigen Umleitungen in Kraft. Straßenbahnlinie 1 verkehrt ab Adler über die Dieskaustraße bis zur Ersatzendstelle Knautkleeberg. Dabei ist noch bis zum 15. Mai Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Westplatz und Knautkleeberg auf Grund der Baumaßnahme Käthe-Kollwitz-Straße im Einsatz. Straßenbahnlinie 3 verkehrt ab Adler über die Ratzelstraße bis zur Ersatzendstelle Lausen. Die am Adler verkehrenden Buslinien 60, N1 und N60 werden örtlich umgeleitet. Für den Autoverkehr ist ab 2. Mai der Kreuzungsbereich Zschochersche Straße und die westliche Antonienstraße voll gesperrt. Die Umleitung aus Norden, Westen und Osten geht über Limburgerstraße, Gießerstraße und Erich-Zeigner-Allee. Die Umleitung aus Süden führt über Windorfer Straße und Altranstädter Straße. Weitere Informationen zur Baumaßnahme Adler finden Interessierte unter www.L.de/adler. Baumaßnahmen rund um den Wilhelm-Liebknecht-Platz Rund um den Wilhelm-Liebknecht-Platz bauen die Leipziger Gruppe und die Stadt Leipzig vom 16. Mai bis Ende Oktober in der Kurt-Schumacher-Straße, Erich-Weinert-Straße und Eutritzscher Straße koordiniert in mehreren Bauabschnitten. Dabei kommt es zu Einschränkungen für den Straßenbahn- und Kfz-Verkehr. Erste Vorarbeiten starten bereits ab dem 9. Mai. Für den Autoverkehr ist ab 16. Mai der Wilhelm-Liebknecht-Platz und die Überfahrt Berliner Straße im Zuge der Kurt-Schumacher-Straße gesperrt. Eine Umleitung führt über Eutritzscher Straße und Roscherstraße. Die Erich-Weinert-Straße ist zudem vom 16. Mai bis 4. Juni gesperrt. Änderungen im Linienverkehr der LVB gelten ab 16. Mai für die Straßenbahnlinien 1, 9, 10, 11, 14 und 16. So verkehrt in dieser Zeit die Bau-Straßenbahnlinie 34 zwischen S-Bf. Plagwitz und S-Bf. Connewitz über Westplatz, Hauptbahnhof und Bayerischer Bahnhof. Darüber hinaus sind auch die Buslinien 72, 73 und 90 von örtlichen Umleitungen betroffen. Weiterführende Informationen zur Baumaßnahme Wilhelm-Liebknecht-Platz finden Sie unter www.L.de/wilhelm-liebknecht-platz. Umfassend über alle aktuellen Baumaßnahmen der Leipziger Gruppe informieren wir unter www.L.de/baustellen

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
29.04.2022

Volle Energie für Solarstrom: Wie Firmen zu Selbstversorgern werden

Für viele Unternehmen ist sie ein Hoffnungsträger: Solarenergie. Wie die Leipziger Stadtwerke Firmen dabei helfen, sich selbst mit Sonnenstrom zu versorgen, zeigen viele gute Beispiele.

Wasserwerke
Stadtwerke
29.04.2022

Leipziger Gruppe öffnet Kundenzentrum in der Katharinenstraße wieder

Beratungsstelle der Stadtwerke und Wasserwerke ab Montag offen / Wasserwerke öffnen auch Anlaufstelle in der Johannisgasse wieder

Leipzig. Das Energie- und Umweltzentrum (EUZ) der Leipziger Gruppe in der Katharinenstraße öffnet am kommenden Montag wieder seine Pforten. Aufgrund der Pandemie war es vorsorglich geschlossen worden; Kunden wurden nur auf digitalem und telefonischem Wege beraten.  Die Stadtwerke erwarten ihre Kunden in der Katharinenstraße montags bis freitags in der Zeit von 10 bis 17 Uhr. Um vor Ort den Ablauf so optimal wie möglich zu gestalten, buchen Kunden vorab im Buchungstool auf www.L.de/stadtwerke am besten einen Termin. Die Wasserwerke-Berater sind in der Katharinenstraße montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr zu sprechen. Darüber hinaus öffnet ab Montag auch das Kundencenter in der Johannisgasse wieder. Geöffnet ist es montags sowie mittwochs bis freitags von 9 bis 16 Uhr, dienstags von 10 bis 18 Uhr. Viele Fragen können auch digital geklärt werden: Kunden können weiterhin jederzeit über das Kundenportale der Unternehmen auf www.L.de/stadtwerke/kundenservice oder www.L.de/wasserwerke Kontakt zu den Beratern aufnehmen.

Wasserwerke
29.04.2022

Wir arbeiten für Sie am Trinkwassernetz

Damit das kühle Nass frisch fließt, führen die Leipziger Wasserwerke regelmäßig Druck- und Abschlagsmessungen im Trinkwassernetz durch. Dadurch kann es zu Trübungen und Druckschwankungen des Trinkwassers kommen in: Sommerfeld vom 2. bis 6. Mai in der Zeit von 7 bis 16 Uhr Engelsdorf vom 2. bis 25. Mai in der Zeit von 7 bis 16 Uhr, Wochenenden sind ausgenommen Mölkau und Zweinaundorf vom 13. bis 25. Mai in der Zeit von 7 bis 16 Uhr, Wochenenden sind ausgenommen Schkeuditz, südlich und westlich der Theodor-Heuss-Straße, vom 9. bis 12. Mai in der Zeit von 7 bis 16 Uhr Eventuelle Braunfärbungen sind gesundheitlich unbedenklich, könnten aber Textilien verfärben. Prüfen Sie deshalb vor dem Wäschewaschen, ob das Wasser klar fließt. Danke für Ihr Verständnis.

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
Sportbäder
21.04.2022

Bodyguards am Beckenrand: Wie Sportbäder Sprungbretter für die Karriere werden können

Sein Berufswunsch vereint, was Spaß macht: Wasser, Sport und gut gelaunte Menschen. Timmy Fichtner macht seine Ausbildung bei den Leipziger Sportbädern. 

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
Sportbäder
19.04.2022

LVB-Überraschungsaktion: Jetzt sagt Elisabeth, wo’s langgeht

Diese Überraschung ist gelungen: Bei den Leipziger Verkehrsbetrieben machen jetzt sechs Kinder die Ansagen. Sie haben die Durchsagen für 20 zentrale Haltestellen eingesprochen – darunter für den Hauptbahnhof, Augustusplatz und Zoo.

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
Energielösungen
14.04.2022

Quartiersenergie: Leipziger Stadtwerke und Tilia bündeln Know-how

Die Ladestationen für E-Autos hängen bereits an der Wand. Aber der Parkplatz davor ist noch nicht ganz fertig. Denn das neue Quartier „An der Sandgrube“ zwischen Schkeuditz und Lützschena ist in Teilen noch eine Baustelle.

Wasserwerke
08.04.2022

Frischer Durstlöscher: Leipziger Wasserwerke nehmen Trinkbrunnen am Völkerschlachtdenkmal in Betrieb

Leipzig. Erfrischung auf Knopfdruck: Auf dem Vorplatz des Völkerschlachtdenkmals gibt es nun einen Trinkwasserbrunnen. Die Leipziger Wasserwerke nahmen den Edelstahlbrunnen am heutigen Freitag, dem 8. April 2022, in Betrieb. Die Edelstahlsäule fördert das Trinkwasser per Knopfdruck aus dem darunterliegenden Trinkwassernetz zutage. Das Wasser lässt sich direkt trinken oder in eine mitgebrachte Flasche abfüllen. "Öffentliche Trinkbrunnen gewinnen immer stärker an Bedeutung - eine Erfrischung ist so quasi im Vorbeigehen für jeden und jederzeit möglich", sagt Mario Hoff, Leiter des Unternehmensbereichs Markt der Leipziger Wasserwerke. Um die sehr gute Qualität des Trinkwassers im Blick zu behalten, werde der Brunnen durch das eigene Betriebslabor regelmäßig beprobt. Darüber hinaus sichern die Kollegen der Wasserwerke-Tochter Bau und Service Leipzig GmbH den zuverlässigen Betrieb der Geräte durch regelmäßige Wartungen. Gemeinsam mit der Stiftung Völkerschlachtdenkmal Leipzig, die die Patenschaft für den neuen Trinkbrunnen übernommen hat, wurden die ersten Wasserbecher an Passanten ausgeteilt. "Wir freuen uns sehr über den Brunnen hier an dieser zentralen Stelle vor dem Völkerschlachtdenkmal. Er ist hier eine Bereicherung für Einheimische und Touristen und lädt auch zum Verweilen ein", sagt Stiftungs-Geschäftsführer Dr. Anselm Hartinger. Insgesamt betreiben die Wasserwerke damit nun zehn öffentliche Trinkbrunnen in Leipzig und vier in den Umlandgemeinden des ZV WALL. Zwei weitere Wasserspender kommen demnächst im Leipziger Stadtgebiet noch hinzu: Der Mariannenpark und der Nordstrand des Cospudener Sees waren im diesjährigen Brunnenvoting als Sieger hervorgegangen. Alle Brunnen laufen in der frostfreien Zeit etwa zwischen April und Oktober.  

Verkehrsbetriebe
Wasserwerke
08.04.2022

Kreuzung Käthe-Kollwitz-/Marschnerstraße ab Montag gesperrt

Vom 11. bis zum 22. April ist das Queren der Kreuzung Käthe-Kollwitz-/Marschnerstraße im Zuge der Marschnerstraße nicht möglich. Diese Sperrung ist im Rahmen der Bauarbeiten auf der Käthe-Kollwitz-Straße notwendig. Eine Umleitung führt in dieser Zeit von Nord Richtung Süd über Jahnallee, Friedrich-Ebert-Straße, Karl-Tauchnitz-Straße und von Süd Richtung Nord über Karl-Tauchnitz-Straße, Edvard-Grieg-Straße und Ferdinand-Lassalle-Straße. Die Käthe-Kollwitz-Straße ist seit 4. April zwischen Westplatz und Moschelesstraße für den Kfz-Verkehr voll gesperrt. Das Queren der Kreuzung Käthe-Kollwitz-/Marschnerstraße war bisher im Zuge der Marschnerstraße noch möglich. Die neue Umleitung führt nun stadteinwärts über Ferdinand-Lassalle-Straße, Edvard-Grieg-Allee, Karl-Tauchnitz-Straße. Stadtauswärts kann der Verkehr über Friedrich-Ebert-Straße, Karl-Tauchnitz-Straße, Edvard-Grieg-Allee, Ferdinand-Lassalle-Straße bzw. über Friedrich-Ebert-Straße und Jahnallee fahren. Gemeinsam erneuern die Leipziger Wasserwerke und Verkehrsbetriebe die Trinkwasserleitungen in geschlossener Bauweise und setzen die Gleisanlagen in der Käthe-Kollwitz-Straße instand. Die Arbeiten sind notwendig, um den Leitungsbestand zu erneuern und die Gleise instand zu setzen. Gebaut wird vom 4. April bis 16. Mai in mehreren Bauabschnitten zwischen Westplatz und Moschelesstraße. Für den Straßenbahn- und Kfz-Verkehr kommt es dabei zu Änderungen. Weitere Informationen unter www.L.de/kaethe-kollwitz-strasse

Wasserwerke
Verkehrsbetriebe
Stadtwerke
Sportbäder
06.04.2022

Ukraine-Hilfe: Willkommen in Leipzig!

Viele Menschen wachsen gerade über sich hinaus. Die Leipziger Straßenbahnfahrerin Yuliya Barthel zum Beispiel. Was es bedeutet, Schutzbedürftige aufzunehmen, erzählt sie hier. „Yultschik“ nennen sie ihre Freunde, „Mama“ ihre Tochter, „Babuschka“ ihre Enkelin.

nach oben