3Belüftung/Entsäuerung

Riesleranlage
Im Wasserwerk wird das Rohwasser über eine Riesleranlage mit Gegenstrombelüftung geführt. Dazu läuft das Rohwasser tröpchenweise von oben über sogenannte Füllkörper. Zusätzlich wird von unten Luft in den Riesler eingeleitet. Auf diese Weise wird das Rohwasser mechanisch entsäuert und belüftet. Die im Wasser gelöste Kohlensäure wird ausgetragen (Entsäuerung) und dadurch der pH-Wert erhöht. Gleichzeitig wird Sauerstoff aus der Luft im Wasser gelöst (Belüftung). Das belüftete Rohwasser wird in einem Zwischenbehälter aufgefangen.

Chemische Entsäuerung
Anschließend wird die restliche überschüssige freie Kohlensäure durch Zugabe von Natronlauge neutralisiert und somit der von der Trinkwasserverordnung geforderte Gleichgewichts-pH-Wert eingestellt.

Experiment: Sauer? Der pH-Wert

Download Anleitung Experiment